Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

WEP

Förderprogramm subventioniert Beschäftigung von Innovationsassistent


WEP

Lise-Meitner-Allee 18
25436 Tornesch
Tel.: 0 4120 / 70770
E-Mail senden
www.wep.de > Unternehmensprofil

Tags zu diesem Artikel

#Förderung #Innovationsassistent #Allgolden #Fachkräftegewinnung #unternehmen

Durch das EU-Förderprogramm „Innovationsassistent – IA“ wird die Innovationskraft von kleinen, jungen Unternehmen aufgebaut und gestärkt. Die Förderung unterstützt diese Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung: Es subventioniert die Beschäftigung eines/einer Innovationsassisten/in.

Junge Unternehmen, deren Gründung weniger als fünf Jahre zurückliegt und die gemäß der Kriterien der EU als kleines Unternehmen eingestuft sind, erhalten durch das Förderprogramm die Möglichkeit, Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen zu beschäftigen. Sie helfen, die Innovationsprojekte der jungen Unternehmen systematisch zu realisieren. Die Förderung erfolgt als De-minimis-Beihilfe. Bei den De-minimis-Beihilfen handelt es sich um Subventionen eines EU-Mitgliedstaates an ein Unternehmen. Gerade für Existenzgründer sind diese von Brüssel genehmigten Gelder von großem Interesse.

Weitere Information bei

WTSH-Ansprechpartner
Thorben Helmcke
Fachliche Beratung Innovationsförderung
Telefon (0431) 66 66 6 - 865
helmcke@wtsh.de
wtsh.de/de/innovationsassistent-ia