WEP

Erneuerbare Energien: Lösungen innovativer Anbieter gesucht


Im Rahmen des Interreg Scale-Up Projektes (wir berichteten darüber im WEP REPORT Juni/2020), das die WEP unterstützt, werden über die Netzwerkagentur EE.SH (Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein) innovative Unternehmen gesucht, die Lösungen im Bereich „Smarte Energiesysteme“ anbieten. Start-ups und KMU (kleine und mittlere Unternehmen) erhalten so eine Chance, sich mit ihren Produkten und Anwendungen zum Thema Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit bei großen Unternehmen im internationalen Nordseeraum zu präsentieren.

Aktuell weist die Agentur auf die Nachfrage des Londoner Unternehmens First Base hin, das Lösungen für ein nachhaltiges Quartierskonzept in Cambridge sucht.

First Base entwickelt mit lokalen Akteuren Pläne für ein modernes, gemischt genutztes Viertel in der Nähe des Bahnhofs von Cambridge. Devonshire Gardens umfasst Arbeitsflächen, Wohnungen sowie Freizeit- und Gemeinschaftsflächen, die um neue öffentliche Gärten herum angelegt werden. First Base ist auf der Suche nach innovativen Lösungen, Technologien und Produkten für diese neue Entwicklung in den folgenden Bereichen:

Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Lösungen
Lösungen für die Luftqualität (Filtersysteme Innen- und Außenbereich)
Zukünftige Mobilität/EV-Ladelösungen/Wasserstoff
Heizung/Energieeffizienz/Speicherung & Ausgleich/Phasenwechselmaterialien
Wasserwiederverwendung & Effizienz (Nachhaltige Entwässerungssysteme)

EE.SH-Ansprechpartnerin
Martina Christiansen
m.christiansen@ee-sh.de
Mobil 0170-2289883

Mehr Information unter www.ee-sh.de

Marktplatz


Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.