Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

B2B Wirtschaft
Wedel

Wirtschafts.Regionen


Erfolgreiche Neuimplementierung von Microsoft Dynamics 365 Finance und Supply Chain Management in Spitzengeschwindigkeit trotz COVID-19-Shutdown

Die Sven Mahn IT GmbH & Co. KG wurde mit der Implementierung der Microsoft ERP-Lösung Dynamics 365 Finance und Supply Chain Management bei der Sanivac GmbH betraut. Das Projekt startete am 23. März 2020 und nur sechs Wochen später ging das System mit den Kernprozessen des Unternehmens live.

Sanivac ist ein 2019 gegründetes, schnell wachsendes Unternehmen mit Sitz in Wedel. Im Fokus der norddeutschen Gründer steht die Entwicklung und Integration innovativer Module und Lösungen rund um Sanitärsysteme im Schienenfahrzeugbau. Das Unternehmen hat sich für Dynamics 365 als ERP-System entschieden, um seine Prozesse umfassend, aber in angemessenen Schritten dem eigenen Wachstum entsprechend zu etablieren.

Neben dem Wunsch nach einer kurzen Implementierungszeit charakterisierten vor allem die wachsenden, mit Projektbeginn nicht vollständig bekannten Anforderungen das Projekt. Deshalb entschieden Sven Mahn IT und Sanivac, in nur drei Sprints à zwei Wochen ein Minimum Viable Product bereitzustellen, mit dem die zunächst relevanten Prozesse abgedeckt werden sollten.

Mithilfe des SMIT RapidKit, einem von Sven Mahn IT neu entwickelten Tool zur schnellen Konfiguration und Implementierung, konnten die Financeprozesse praktisch out of the box implementiert werden. Auch die Prozesse für Procurement sowie Engineering wurden so zügig umgesetzt. Mit dem Go-live am Ende des dritten Sprints standen Sanivac damit wie geplant die Kernprozesse zur Verfügung.

„Wir wollten von Anfang ein System einführen, das uns vollumfänglich bei der Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden unterstützen wird, und nicht mit einem Kompromiss starten. Auch wenn wir heute noch nicht alle Funktionalitäten benötigen, sind wir bestens gerüstet für die Zukunft“, sagt Annett Kugel, Geschäftsführerin von Sanivac. „Mit Sven Mahn IT haben wir hier einen kompetenten Partner, mit dem wir die ersten notwendigen Module in kürzester Zeit konfigurieren konnten. Learning by Doing at its best.”

Sven Mahn, Geschäftsführer von Sven Mahn IT gibt das Kompliment zurück: „Wir haben das Minimum Viable Product nicht für den, sondern mit dem Kunden geliefert. Denn der Anteil des Sanivac-Teams an den Tests und der reibungslosen Vorgehensweise war signifikant. Innerhalb von sechs Wochen zum gewünschten Go-live – in einer Zeit des Shutdowns. Das verdient den Respekt gegenüber unseren, aber insbesondere auch den Mitarbeitern von Sanivac, die sich parallel in einer Start-up-Phase des Geschäftsmodells befinden.“

In dieser erfolgreichen Zusammenarbeit wird die Implementierung von Dynamics 365 Finance und Supply Chain Management weiter fortgeführt. In den folgenden Wochen werden die Prozesse umgesetzt, die Sanivac als nächstes digital und effizient benötigt. Sven Mahn IT wird Sanivac beim Wachstum im Geschäft begleiten und die steigenden Anforderungen mit immer aktuellen Dynamics-365-Prozessen unterstützen.

www.svenmahn.de

Sanivac GmbH
Hafenstraße 32, 22880 Wedel
Artikel weiterlesen


Wedel (em) Mobile Ladewagen und Ladestationen unterstützen die Infrastruktur für den Einsatz von Tablets und Notebooks im Bildungswesen

Tablets und Notebooks halten konstant Einzug im Bildungssektor. Der Online Shop tablethalterung.de bietet mobile und feste Ladewagen / Ladeschränke an, welche den Einsatz von Tablets und Laptops hinsichtlich sicherer Aufbewahrung- und Auflade-Prozeduren an Schulen und Bildungsinstitutionen unterstützen.

Der Einsatz von digitalen Werkzeugen wie beispielsweise Tablets und Laptops eröffnen neue Möglichkeiten für ein individuelles, kooperatives und kreatives Lernen. Besonders Tablets sind aufgrund der einfachen und intuitiven Bedienung bei Anwendern beliebt. Die App-basierte Bedienoberfläche bietet den Einstieg in die Arbeit mit digitalen Medien.

Die Bereitstellung der nötigen Infrastruktur für die sichere Aufbewahrung und das zentrale Aufladen der Geräte ist eine wichtige Voraussetzung für die Digitalisierung im Bildungswesen. Damit die Tablets und Notebooks diebstahlsicher und kompakt aufbewahrt werden können, kommen mobile Ladestationen oder Ladewandhalter zum Einsatz. Sie sind beispielsweise für Apple iPads, Samsung Galaxy Tabs, Chromebooks oder Microsoft Surface Tablets geeignet, lassen sich flexibel aufstellen und schützen die Geräte beim Aufladen vor Vandalismus und Diebstahl. Die Ladestationen von Compulocks und Ergotron bieten Platz für bis zu 48 Geräte gleichzeitig. Zudem sind die Gehäuse der Aufbewahrungsschränke so beschaffen, dass die Tablets / Laptops gut belüftet sind, um einen Wärmestau und somit das Überhitzen der angeschlossenen Geräte zu vermeiden. Die Geräte liegen in einzelnen Fächer und sind leicht zu entnehmen. Die Trolley Tabletschränke zeichnen sich durch eine einfache Bedienung und hohe Mobilität aus. Mit den Compulocks oder Ergotron Tabletwagen können ganze Tablet- / Notebook Sätze sowohl im Bildungssektor als auch in Kliniken oder Krankenhäusern fachgerecht zentral aufbewahrt und transportiert werden.

„Das Einbinden von moderner Technik an Bildungsinstituten setzt eine schnelle Umsetzung und einwandfreie Funktionalität der eingesetzten Geräte voraus. Die Ladestationen in unserem Shop tablethalterung.de sind passend für Tablets und Laptops, laden simultan die Geräte und halten sie für jeden Unterrichtsplan oder Workshop bereit“, erläutert Dipl.-Inf. Steffen Groth von der BTS Business Trading Shops GmbH. In dem Partner Online-Shop monitorhalterung.de ist eine große Vielfalt an Produkten für das Bildungswesen verfügbar. Dazu gehören zum Beispiel Smartboards bzw. Whiteboards, Halterungen für Smartboards, Tisch Tablethalter, PC-Halter, Laptop-Halter, Beamerhalter oder Monitorhalter.

BTS Business Trading Shops GmbH
https://www.business-trading.com
Artikel weiterlesen


Wedel (em) Ab sofort: 3 Millionen erprobte Antikörpertests auf SARS-CoV-2 und mastermix ready-to-use PCR-Tests. Weitere 17 Millionen Antikörpertests verfügbar

Unterstützung im Kampf gegen das Coronavirus: Die medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH bietet ab sofort einen erprobten Antikörpertest auf SARS-CoV-2 im DACH-Raum sowie einen schnellen und besonders einfach handhabbaren PCR-Test für den Direktnachweis des Virus in Deutschland und Österreich an. Damit sichert das Pharmaunternehmen aus Wedel Ärzten, Laboren und Klinken sichere, schnelle und umfassende Diagnostik aus einer Hand.

Multiplex-PCR: Schnellerer zuverlässiger Test auf akute Covid-19-Infektion
Die Real-Time PCR(Polymerase-Kettenreaktion) weist die Nukleinsäure des SARS-CoV-2-Virus nach und gilt als internationaler Goldstandard für die Detektion einer akuten Infektion mit diesem Erreger. Ein PCR-Test kann direkt ab Krankheitsbeginn eingesetzt werden und zeigt, ob eine Person zum Zeitpunkt der Untersuchung an COVID-19 erkrankt ist. Hierfür wird idealerweise mittels Abstrich eine Probe aus dem Nasen-Mund-Rachenbereich entnommen, da die Virus-Konzentration am Anfang der Infektion – nach jetzigem Kenntnisstand – im Rachenraum am höchsten ist.

Die Auswertung der Probe erfolgt mittels PCR-Test. Der entscheidende Vorteil des von medac angebotenen Multiplex PCR-Tests liegt im vereinfachten Arbeitsablauf für die Labore. Zum einen kann der ansonsten übliche Arbeitsschritt zur Aufbereitung der Probe (RNA-Extraktion) weggelassen werden. Zum anderen ist die Anzahl der benötigten Pipettierschritte für die Durchführung der PCR reduziert worden. Dies ist möglich, da es sich bei diesem PCR-Test um einen gebrauchsfertigen ‚ready-to-use‘-Reagenzien-Mix handelt, dessen Bestandteile auf die direkte Verwendung der Patientenprobe abgestimmt wurden. Diese einmalige Kombination, gepaart mit einer sehr guten Sensitivität und Spezifität ermöglicht eine einfachere, schnellere und dadurch effizientere Arbeit im Laboralltag.

Antikörper-Test entscheidend für bisher unentdeckte Fälle sowie Epidemiologie und Immunität
Der serologische, da auf einer Blutprobe basierende, Test zum Nachweis von Antikörpern ist die ideale zeitlich nachgelagerte Ergänzung zum Direktnachweis des Virus mittels PCR. Er ist entscheidend für die Beantwortung epidemiologischer Fragestellungen, wie auch Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des RKI, betont.1 So tragen die Ergebnisse von Antikörper-Studien maßgeblich dazu bei, den Verlauf und die Schwere der Pandemie genauer abschätzen zu können.

Der Antikörpertest weist anhand einer Blutprobe bestimmte Antikörper nach, die das Immunsystem gegen SARS-CoV-2 gebildet hat. Diese Antikörper werden in Form von Immunglobulinwerten gemessen. Ein positiver Wert für Immunglobulin M (IgM) deutet auf eine Infektion in der Frühphase (ab ca. 3 Tagen) hin und ein positiver Wert für Immunglobulin G (IgG) auf eine spätere Phase der Infektion (ab ca. 5 bis 7 Tagen). Das CLIA-Testverfahren, das medac nun anbietet, misst im Gegensatz zu anderen serologischen Testverfahren IgM- und IgG-Werte getrennt.

Mithilfe des Antikörpertests von medac lässt sich also nicht nur bestimmen, ob jemand mit dem Virus infiziert war und damit gegebenenfalls immun ist. Der Test von medac liefert mittels IgM-Messung auch wertvolle Hinweise darauf, ob eine Person zum Zeitpunkt der Untersuchung infiziert ist. Wenn ein PCR-Test im Anschluss die akute Infektion bestätigt, werden auf diesem Wege Erkrankte ohne typische Symptome entdeckt, die sonst nicht als COVID-19 Fall diagnostiziert worden wären. Das ist im Kampf gegen die SARS-CoV-2Pandemie von großer Bedeutung, da so die ungehinderte Ausbreitung durch unentdeckte Fälle eingedämmt werden kann.

Ob Immunität für SARS-CoV-2 besteht, hängt von sogenannten neutralisierenden Antikörpern ab. Diese können das Virus unschädlich machen. Neutralisierende Antikörper binden an zwei bestimmte Strukturen des SARS-CoV-2-Virus. Diese Strukturproteine bezeichnet man als Antigene (S- und N-Antigen). Besonders gegen das N-Antigen wurden bereits neutralisierende Antikörper nachgewiesen. Der von medac angebotene Test verwendet beide Antigene.

Schnelles Verfahren: Erste Ergebnisse liegen bereits nach 35 Minuten vor
Der Antikörpertest wird vollautomatisiert durchgeführt. medac stellt hierfür Hochleistungssysteme bereit, die in kürzester Zeit die Analyse großer Probemengen ermöglichen. Diese Laborautomaten können neben den SARS-CoV-2-Antikörpertesten noch bis zu 100 weitere Laborparameter parallel bearbeiten. Dazu gehören Entzündungsparameter wie CRP, PCT, Interleukin 6 oder kardiologische Parameter, die im Rahmen der SARS-CoV-2-Diagnostik eine Rolle spielen und auf den Maglumi-Systemen bis zu 280 Ergebnisse pro Stunde ermöglichen. medac setzt auf modernste Technologie, die einen stabilen, schnellen und sensitiven Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion anhand sogenannter Chemilumineszenz-Analysen (CLIA) ermöglicht. Dabei arbeitet medac mit dem weltweit etablierten Unternehmen Snibe-Diagnostic zusammen, das seit vielen Jahrzehnten auf klinische Laborinstrumente und in-vitro-diagnostische Reagenzien spezialisiert ist.

Zuverlässigkeit und Erprobung im Routineeinsatz
Der von medac angebotene Antikörpertest ist seit dem 19. Februar 2020, als erster Test weltweit, mit der europäischen CE-IVD-Kennzeichnung zertifiziert. Seitdem wurde er in unabhängigen Studien, unter anderem im Epizentrum Italien sowie in namhaften deutschen Laboren erprobt und hat seine Zuverlässigkeit bewiesen. Daher wird der Test bereits in Spanien und Italien in der Routine eingesetzt und ist nun auch für den DACH-Raum verfügbar.

Garantierte langfristige Liefersicherheit für beide Tests aus einer Hand
Für die Antikörper-Tests ist medac der exklusive Vertriebspartner in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz und arbeitet bereits mit über 20 Laboren zusammen. Weitere Länder sind in Vorbereitung. Die Multiplex-PCR-Tests bietet medac exklusiv in Deutschland und Österreich an.

Um Planungssicherheit und ein optimales Management der aktuellen Pandemie zu gewährleisten, ist eine vollumfängliche und flächendeckende Lieferfähigkeit sowohl der Antikörper- als auch der PCR-Test garantiert. Weitere 17 Millionen Antikörpertests sind verfügbar. Die Multiplex-PCR-Tests sind unbegrenzt lieferbar. Wie wichtig das in der momentanen Situation ist, weiß Ralf Tönnies, Leiter der medac Diagnostik und betont: „Wir sind froh, die dringend benötigten PCR- und Antikörper-Test in so hoher Anzahl zur Verfügung stellen zu können. Besonders wichtig ist uns dabei, dass wir die Verfügbarkeit langfristig sicherstellen und damit den Laboren und Kliniken die große Sorge der Verfügbarkeit von Tests abnehmen können, weshalb wir jetzt damit auf den Markt kommen“.

medac: seit mehr als 50 Jahren Therapie und Diagnostik aus einer Hand
medac ist seit mehr als 50 Jahren auf die Neu- und Weiterentwicklung von Therapeutika und Diagnostika unter einem Dach spezialisiert. Der Anspruch des mittelständischen, deutschen Pharmaunternehmens ist es, für die zuverlässige Bereitstellung innovativer und sicherer Arzneimittel und Medizinprodukte zu sorgen. Neben einer einfachen Handhabung steht die Lebensqualität der Patienten im Fokus des täglichen Engagements.

1 Vgl. Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des RKI, URL:https://www.ovb-online.de/... (Stand 17.04.2020).

medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH
http://www.medac.de
Artikel weiterlesen

Wirtschafts.Nachrichten

EGNO Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH

Wirtschafts.Expertise

FachkraefteMarketing
Regenta FachkräfteMarketing

FachkraefteMarketing

Sanitär
Bad- und Heizkultur Rudolf Bowell

Sanitär

Immobilien vermarkten
Krone Immobilien Norderstedt

Immobilien vermarkten

Betreuungsverfügung
Rechtsanwälte Lotz & Schmidt

Betreuungsverfügung

FachkraefteMarketing
Regenta FachkräfteMarketing

FachkraefteMarketing

Badgestaltung
Jens Gottschalk GmbH

Badgestaltung

Wirtschafts.Kompetenz

Wichtige Adressen in Wedel

Aus der Region

Wirtschafts.Markt