Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

B2B Wirtschaft
Wilster

Wirtschafts.Regionen


Wilster (em) Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein baut bekanntlich die B 5 zwischen Itzehoe und Wilster dreistreifig aus. Um den Verkehr während des eigentlichen dreistreifigen Ausbaus in beiden Fahrtrichtungen aufrecht zu erhalten, wird nun ab 18. November 2019 eine provisorische Fahrfläche gebaut – zwischen der Abschlussstelle Wilster West („Rehwegbrücke“ K 63) und der Anschlussstelle Dammfleth (L 136).

Während dieser Herstellungsarbeiten wird lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen und der Verkehr mittels einer mobilen Baustellenampel (einspurig) an der Baustelle vorbeigeführt.

Weitere Arbeiten: Gleichzeitig werden parallel zur B 5 – in beiden Fahrtrichtungen – an der L 135-Brücke sogenannte Auflastkörper aus Bodenmaterial aufgebracht. Dies ist wichtig, um Setzungen des Untergrundes vorwegzunehmen. Auch hierfür werden Verkehrsteilnehmer*innen mit Hilfe einer mobilen Ampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Hierdurch ergeben sich also zwei Abschnitte, die einspurig verlaufen. Diese Arbeiten starten am 18. November 2019 und sollen bis Frühling 2020 beendet sein.

Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, dem Kreis, dem Buslinienbetreiber, und dem Rettungsdienst abgestimmt. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.
Artikel weiterlesen


Wilster (em) Im Systemhaus für den Einzelhandel PERITS GmbH in Wilster gibt es einen neuen Vertriebsleiter. Manfred J. Scheffler kommt von der EDEKA Nord Handelsgesellschaft mbH und übernimmt die Position.

Scheffler stammt aus einer seit Generationen im selbständigen Handel aktiven Familie. Er selbst ist seit über 30 Jahren im Umfeld zwischen Einzelhandel, IT und Vertrieb in verschiedenen Positionen tätig gewesen und kennt daher die vielfältigen unterschiedlichen Bedürfnisse der Kundenklientel und spricht deren Sprache.

"Wir freuen uns, Herrn Scheffler bei uns im Team begrüßen zu können. Mit seinen langjährigen Erfahrungen ist er der richtige Mann für die Führung unserer Vertriebsorganisation. Er wird wichtige Impulse für den Ausbau unserer Position im deutschsprachigen Markt setzen", so der Geschäftsführer der PERITS GmbH, Matthias Kortüm.

Foto: © PERITS GmbH
Artikel weiterlesen


Wilster / Berlin (em) „Ich freue mich sehr, dass wir den Verein Alte Schule – Bildung und Kultur Wilstermarsch e.V. mit Geld vom Bund unterstützen. Für das Projekt „Musiktheater“ werden Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung bereitgestellt“, so der für Steinburg, Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt zuständige Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich.

Ziel des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung ist die Zukunftsfähigkeit ländlicher Regionen zu stärken, in denen insgesamt mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt. Gefördert werden herausragende Ideen lokaler Akteure, die dazu beitragen, auch in Zukunft auf dem Land gut leben und arbeiten zu können. Im Idealfall entstehen so wirksame Konzepte und Projekte, die übertragbar sind und auch andernorts funktionieren.

Der 2015 gegründete gemeinnützige Verein „Alte Schule – Bildung und Kultur Wilstermarsch e.V.“ hat die Förderung der Kunst und Kultur in der Region im Fokus. Mit dem Projekt „Musiktheater“ im Kulturhaus Wilster wird Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Theater und Tanz auf eine spielerische und künstlerisch wertvolle Weise nähergebracht.

„Das Kulturhaus Wilster ist zweifelslos ein kulturelles Kleinod in der Region, das seinesgleichen im Lande sucht. Die Vereinsmitglieder betreiben mit viel Herzblut und großem Engagement das vielfältige Kunst- und Kultur-Programm. Dies ist ein Glücksfall für die Region, denn das Kulturhaus Wilster trägt zur Attraktivität des ländlichen Raums als Wohnort erheblich bei, so Helfrich.

Aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung werden zudem noch zwei weitere Projekte in der Region unterstützt. So wird der „KulturBahnhof Viktoria“ in Itzehoe mit insgesamt 99.900 Euro gefördert. Das Projekt „LandKULTUR – Kultursommer Krempermarsch 2019“, das Kunstinteressierte an verschiedenen Kulturorten in den Gemeinden der Krempermarsch zu Gesang, Orchester, bildender Kunst, Theater, Tanz und Literatur zusammenbringen möchte, erhält Bundesmittel in Höhe von 30.000 Euro.

Foto: © Steven Vangermain
Artikel weiterlesen

Wirtschafts.Nachrichten

EGNO Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH

Wirtschafts.Expertise

Wirtschafts.Kompetenz

Wichtige Adressen in Wilster

Aus der Region

Wirtschafts.Markt