Hamburg (em) Die Handelskammer vergibt zum dritten Mal den Zukunftspreis der Hamburger Wirtschaft. Die ramp106 GmbH, besser bekannt unter der Marke “OMR“, hat den “Hamburg 2040“-Award gewonnen. Der Zukunftspreis der Hamburger Wirtschaft wurde bereits zum dritten Mal von der Handelskammer Hamburg im Rahmen ihres Sommerfests verliehen.

Mit dem Preis würdigt die Handelskammer Unternehmen, Institutionen oder Personen, die die Zukunft Hamburgs aktiv mitgestalten, Innovationskraft beweisen und den Standort im Sinne ihrer Standortstrategie “Hamburg 2040 – Wie wollen wir künftig leben und wovon?“ voranbringen.

Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg: “Mit dem jährlichen OMR-Festival hat Hamburg eine Veranstaltung mit internationaler Strahlkraft gewonnen, deren Image unmittelbar auf die Stadt einzahlt und mit ihr verbunden wird. Die Großveranstaltung hat nicht nur das Konzept der traditionellen Branchenmesse revolutioniert, sondern gezeigt, wie man durch Kreativität, Innovation und Engagement neue Maßstäbe setzen kann.“

Norbert Aust würdigte in seiner Laudatio die ramp106 GmbH zudem als führende Plattform für die digitale Wirtschaftswelt, die über das OMR-Festival hinaus zu einem Wissensdienstleister und Weiterbildungsmotor geworden ist und den Wandel in der Medienbranche von Hamburg aktiv mitgestaltet. Ein weiterer Aspekt für die Jury war außerdem das Engagement während der Corona-Pandemie, denn OMR unterstützte das Impfzentrum in den Messehallen mit seinem Know-how in Sachen Großveranstaltungen.

Die fünfköpfige Jury bestehend aus Handelskammer-Präses Prof. Norbert Aust, der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank, der Vizepräsidentin der Universität Hamburg Prof. Dr. Jetta Frost, Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider und dem General Manager des Bunkerhotel St. Pauli Till Westheuser, in dem das Sommerfest in diesem Jahr stattfindet, hatte sich nach intensiver Diskussion für OMR entschieden.

Philipp Westermeyer, OMR: “Hamburg von heute an lebenswert, erfolgreich und attraktiv ins Jahr 2040 zu entwickeln, ist die Aufgabe meiner Generation. Wir hoffen, etwas beitragen zu können und dem Preis gerecht zu werden."

Der “Hamburg 2040-Award Zukunftspreis der Hamburger Wirtschaft“ wird jährlich im Rahmen des Sommerfestes der Hamburger Wirtschaft verliehen. Unterstützt von Hauptsponsor Mercedes-Benz Hamburg feierten 500 Gäste unter dem Motto “Wir handeln fürs Klima“ die Zukunft Hamburgs im neu eröffneten “Grünen Bunker“ in der Feldstraße. Neben der Award-Verleihung sprach Hauptgeschäftsführer Malte Heyne mit der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank über die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit Hamburgs. Der Abend wurde außerdem genutzt, um mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik und Wirtschaft über Möglichkeiten zu sprechen, Hamburg noch lebenswerter, innovativer und nachhaltiger zu gestalten.