B2B Wirtschaft
Statista

Deutschland ist Biokraftstoff-Europameister, aber niemand will es tanken!


© pixabay
Deutschland produzierte im vergangenen Jahr ein Öläquivalent von rund 65.000 Barrel an Biokraftstoff. Damit ist die Bundesrepublik laut Statistik von BP europaweit der größte Produzent von aus Biomasse gewonnenem Treibstoff in ganz Europa. Frankreich hat mit etwa 43.000 Barrel rund 34 Prozent weniger produziert und liegt auf dem zweiten Platz. 

Insgesamt ist die europäische Biotreibstoffproduktion in den vergangenen zehn Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von etwa 5,6 Prozent angestiegen und hatte 2020 einen Anteil von 17,6 Prozent an der weltweiten Produktion. Gegenüber 2019 ist die Kraftstoff-Herstellung allerdings in den meisten Ländern gesunken - den stärksten Rückgang verzeichnet Spanien mit rund 19 Prozent. Italien, Polen und Österreich konnten ihre Produktion hingegen steigern.

Zwar ist Deutschland der größte Produzent von Biokraftstoff, doch lieben die Deutschen diesen nicht. Laut einer Umfrage des ADAC haben viele Autofahrer:innen noch immer Bedenken, wegen der Sicherheit und technischen Verträglichkeit des mit Bio-Ethanol angereicherten Kraftstoffes E10. Zudem steht das Bio-Benzin in der Kritik eher umweltschädlich als -förderlich zu sein, da E10 zwar seine Kohlendioxid-Emissionen gewissermaßen ausgleichen kann, jedoch durch den Anbau von beispielsweise Getreide und Mais zur bloßen Ethanol-Herstellung wichtige Nahrungsanbauflächen verloren gehen.

Marktplatz

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.