B2B Wirtschaft
DPC

Irische Datenschutzbehörde verhängt 400-Mio-Bußgeld gegen Instagram


© Pixabay
Wie die DPC berichtet, hat die irische Datenschutzbehörde ein Bußgeld über 405 Millionen Euro gegen die Meta-Tochter Instagram verhängt. Die Behörde wirft dem Bildernetzwerk schwerwiegende Verstöße gegen den Datenschutz bei Kindern und Jugendlichen vor. Grund für den Bußgeldbescheid ist nach Auffassung der Behörde der mangelhafte Schutz von persönlichen Daten von Kindern und Jugendlichen.

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.