B2B Wirtschaft
Sparkassen

Klimaziele nur erreichbar mit konsequenter Modernisierung


© pixabay
„Ein wirksamer Klimaschutz erfordert umfangreiche energetische Sanierungen und klimaneutralen Neubau“, hat Helmut Schleweis, der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) heute in Berlin betont. Schließlich gehen rund 40 Prozent der CO2-Emissionen von Gebäuden aus.

Mehr als 30 Millionen Wohnungen und Einfamilienhäuser sind älter als 30 Jahre. Um die Klimaziele in Deutschland zu erreichen, ist mindestens eine Verdoppelung der Sanierungsquote erforderlich: „Bestandsimmobilien umfassend zu modernisieren, ist eine noch viel größere Aufgabe als der Neubau von Wohnungen“, so Schleweis. Haus- und Wohnungseigentümer brauchen dafür stabile und verlässliche Finanzierungsbedingungen. Der DSGV plädiere deshalb für effiziente und langfristig verlässliche öffentliche Förderprogramme.

„Sparkassen und Landesbanken stehen bereit, um einen wirksamen ökologischen Umbau in Wirtschaft und Gesellschaft zu finanzieren“ sagte Schleweis. Die Sparkassen-Finanzgruppe hat bei Wohnimmobilien in Deutschland einen Marktanteil von rund 35 Prozent. Kein anderer Anbieter bringt Jahr für Jahr mehr Menschen in die eigenen vier Wände als die Sparkassen und ihre Partner. 

Marktplatz

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.