B2B Wirtschaft
Statista

So denken Deutsche über Lebensmittel-Verpackungen


© pixabay
Knapp zwei Drittel der Deutschen nehmen einen eigenen Einkaufskorb bzw. eine eigene Einkaufstüte mit zum Lebensmittelkauf. Das zeigt die Grafik auf Basis einer exklusiven Umfrage des Statista Global Consumer Survey zum Thema nachhaltiger Konsum. Hieraus lässt sich allerdings nicht ohne weiteres darauf schließen, dass die Mehrheit der Befragten beim Einkauf darauf achten, dass sie Verpackungsabfälle reduzieren. So macht nur knapp jeder Fünfte seine Kaufentscheidung davon abhängig, ob die Verpackung recyclebar ist oder nicht. Rund ein Viertel hat zudem der Aussage zugestimmt, dass um das Thema Verpackungen derzeit zu viel Aufhebens gemacht wird. Erfreulich ist dagegen, dass Großpackungen, die wiederum viele einzeln verpackte Kleinartikel enthalten, nur bei 12 Prozent der Befragten beliebt sind. Zudem haben nur 17 Prozent angegeben, eher zu verpackter als zu unverpackter Ware zu greifen. Hier muss allerdings berücksichtigt werden, dass den Befragten in der Fragestellung die Beispiele Gemüse & Obst genannt worden sind, die zum Großteil unverpackt angeboten werden. Und wenn die Konsumenten diese Produkte lose in Tütchen packen, dann interpretieren sie das mutmaßlich nicht als Verpackung.

Jeder private Endverbraucher produziert statistisch pro Jahr 108 Kilogramm Verpackungsmüll, wie diese Statista-Grafik zeigt. Über die letzten beiden Jahrzehnte hinweg betrachtet, ist die Menge des Verpackungsmülls deutlich gestiegen. Das betrifft vor allem Papier und Plastik. Ein gesteigertes Umweltbewusstsein könnte diese Entwicklung bremsen und den Trend im Idealfall umkehren. Dass das Problembewusstsein der Bevölkerung sich mittlerweile beginnt zu ändern, zeigen unter anderem so genannte Unverpackt-Läden. In diesen verpackungsfreien Läden gibt es neben Obst und Gemüse, Reis und Nudeln auch Öle, Waschmittel und Zahnpasta - nur ohne Verpackung. Der Kunde bringt seine eigenen Beutel, Becher, Schraubgläser oder Dosen zum Einkauf mit und befüllt diese mit der Ware. Eine Übersicht über die in Deutschland vorhandenen Unverpackt-Läden finden Sie hier

Der Statista Global Consumer Survey gibt Ihnen einen Überblick über regionale und globale Trends im weltweiten Konsumverhalten. Daten zu mehr als 55 Ländern mit jeweils bis zu 40.000 Befragten pro Land und Update geben Aufschluss über Ihre (potentiellen) Kunden

Marktplatz

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.