WEP

WEP ist Partner der Gründerwoche Deutschland 2020


Unter dem Motto „Gründen heißt Vielfalt“ wird vom 16. bis 22. November 2020 die Gründerwoche Deutschland ausgerichtet. Als Partner unterstützt die WEP diese Veranstaltung, die zum elften Mal unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) stattfinden wird.

Gründungsakteure und Förderer von Gründergeist wie die WEP mit ihrer Existenzgründungsberatung beteiligen sich als Partner an der bundesweiten Aktion, um die Gründungskultur und das Gründungsklima in Deutschland mit zusätzlichen Impulsen zu stärken. Während und rund um die Gründerwoche bieten sie - darunter Wirtschaftsförderungen, Kammern und Bildungseinrichtungen - deutschlandweit eine Vielzahl an Seminaren, Workshops, Wettbewerben und vielen weiteren Veranstaltungsformaten an, um das umfassende Spektrum an unterstützenden Maßnahmen für Gründerinnen und Gründer vor Ort sichtbar zu machen.

„Wir möchten an Gründung Interessierte, vor allem junge Menschen, motivieren und an unternehmerisches Denken und Handeln heranführen, denn gerade kleine und mittlere Unternehmen spielen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland, ganz besonders auch für unseren Kreis Pinneberg. Mit unserer Existenzgründungsberatung und unserem Projekt Startbahn:Existenzgründung helfen wir Gründerinnen und Gründern ganz praxisorientiert und zielgenau auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Im Mittelpunkt stehen dabei die bewährten Gründungscamps“, erläutert WEP Geschäftsführer Harald Schroers.

Den Beginn des nächsten Gründungscamps, in dessen Kern die Erarbeitung eines belastbaren Businessplans steht, hat die WEP in die Gründerwoche gelegt. Es findet als Hybridveranstaltung statt und läuft vom 16. November bis zum 4. Dezember. Einige Plätze sind noch frei.

Marktplatz


Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.