B2B Wirtschaft
Statista

So entwickelt sich das Mobile Payment in Deutschland


© pixabay
Deutschland ist ein Bargeldland. Zwar verbreitet sich Mobile Payment, aber nur langsam, wie der Blick auf die Daten des Statista Global Consumer Surveys basierende Grafik zeigt. Hierzulande ist der Nutzer:innen-Anteil zwischen 2019 und 2022 um sieben Prozentpunkte auf 13 Prozent gestiegen. Auch in anderen europäischen Ländern, wie beispielsweise Österreich oder Frankreich (jeweils zehn Prozent), hält sich die Begeisterung für das Smartphone-gestützte Bezahlen eher in Grenzen. Eine europäische Ausnahme bildet Spanien mit 25 Prozent. Wenig Vorbehalte haben offenbar Befragte aus China und Indien - hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Befragten in beiden Ländern mehrheitlich aus der städtischen Bevölkerung kommen. Und wie sieht es in der Heimat von Apple Pay und Google Pay aus? Hier geben sich 18 Prozent als Mobile Payment-Nutzer:innen zu erkennen - das ist nicht nur ein relativ niedriger Wert, sondern auch einer, der sich seit 2019 nicht verändert hat.

Marktplatz

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.