Akzeptieren und weitersurfen
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
B2B Wirtschaft Wirtschaft in Kaltenkirchen Wirtschaft in Kaltenkirchen
Angebote Region Produkte Jobs Immobilien Termine Datenbank Kostenlos anmelden
Wirtschaftsredaktion

DFK-Unternehmensgruppe veröffentlicht erstmals Konzernabschluss

DFK-Unternehmensgruppe veröffentlicht erstmals Konzernabschluss
Kaltenkirchen (em) Die DFK-Unternehmensgruppe hat den ersten Konzernabschluss ihrer Geschichte veröffentlicht. Auf knapp 30 Seiten bildet dieser für das Jahr 2018 erstmals die Ergebnisse der mehr als 30 Einzelgesellschaften in einem Jahresabschluss ab. Für Valeri Spady, Gründer der DFK-Unternehmensgruppe, ist der Abschluss deutlich mehr als ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte und das Abbild der positiven wirtschaftlichen Entwicklung. „Hinter den vielen Worten und Zahlen stehen Menschen“, hebt der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Muttergesellschaft, DFK Deutsches Finanzkontor AG, hervor. Denn möglich geworden seien die ausgezeichneten Zahlen durch das Vertrauen der Kunden sowie den vorbildlichen Einsatz aller Vertriebspartner und Mitarbeiter. Hervorzuheben sei zum Beispiel die Arbeit der neuen Leiterin des Rechnungswesens und des Controllings, Viktoria Lentz. Dank ihres Einsatzes ist es laut Valeri Spady gelungen, in knapper Zeit erfolgreich einen qualitativ hochwertigen Abschluss aufzustellen. Die Zahlen innerhalb des Konzernabschlusses bestätigen die positive Entwicklung der DFK: So hat sich das Konzernergebnis der gesamten DFK-Gruppe zum Vorjahr nahezu vervierfacht. In dem Gewinn sind bereits die Auszahlungen in Höhe von sieben Prozent Zinsen auf das ausgegebene Genussrechtskapital berücksichtigt. Diese machten im Jahr 2018 rund drei Millionen Euro aus. „Seit dem Jahr 2006 erhalten unsere Genussrechts- Kunden jährlich sieben Prozent Rendite auf ihr eingebrachtes Kapital“, berichtet Valeri Spady. Bei der Verwendung des Ergebnisses bleiben der Konzernchef sowie die weiteren Führungskräfte der DFK-Gesellschaften ihrer Linie treu. Denn der erwirtschaftete Gewinn verbleibt zu 100 Prozent in den Gesellschaften. „Wir entnehmen keinen Cent, sondern belassen die Mittel in den Unternehmen, damit diese für weitere Investitionen zur Verfügung stehen“, sagt Valeri Spady. Nach wie vor steht die Sicherheit für das Fortbestehen aller Unternehmen und für das angelegte Kapital der Kunden bei allen Entscheidungen im Vordergrund. Dies zeigt sich bei einem Blick auf die Entwicklung des Vermögens. Allein das Anlagevermögen umfasste zum Ende des Jahres 2018 einen Buchwert von mehr als 14 Millionen Euro. Daran haben die eigenen Grundstücke inklusive Firmen- und Wohngebäude mit 11,5 Millionen den größten Anteil. „Der tatsächliche Wert unserer Immobilien liegt allerdings um ein Vielfaches höher“, bekräftigt Valeri Spady. Wie in allen Bereichen konnte die DFK-Gruppe auch in Sachen Eigenkapital deutlich zulegen. So beträgt dieses zum 31.12.2018 mehr als 40 Millionen Euro. „Dazu verfügten wir zum Jahreswechsel 2018/19 über Barmittel in Höhe von vier Millionen Euro“, erläutert der Konzernchef. Insgesamt bescheinigen die Zahlen des ersten Konzernabschlusses der gesamten Unternehmensgruppe eine ausgezeichnete Entwicklung. Um sich und vor allem den Kunden und Partnern ein zusätzliches Maß an Sicherheit zu verschaffen, entschied sich die Unternehmensgruppe, den Abschluss freiwillig prüfen zu lassen. Valeri Spady dazu: „Wir haben 135.000 Euro investiert und den Abschluss den Experten der weltweit bekannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zur Prüfung überlassen.“ Diese checkten die Darstellung der Zahlen sowie den Konzernlagebericht. Das Fazit der Experten fällt durchweg positiv aus. So gab es bei der Darstellung keinerlei Beanstandungen. „Dies bedeutet, dass die Zahlen ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage abbilden“, erklärt der DFKGründer. Und auch der Lagebericht überzeugte die Prüfer in vollem Umfang. Damit werden die Grundaussagen des Berichts bestätigt. Demnach befindet sich die DFK-Gruppe mit der Ausrichtung auf den Bau, den Vertrieb und die Vermietung von Immobilien in einem der Wachstumsmärkte der Bundesrepublik Deutschland. Steigende Preise für den Erwerb und für die Vermietung sind die Garanten für den Erfolg. Mit einer Abschwächung der Preisentwicklung ist in naher und voraussichtlich auch in ferner Zukunft nicht zu rechnen. Nach wie vor besteht insbesondere in den Gebieten, in welchen die DFK Immobilien anbietet, ein riesiger Mangel an Wohnraum. Risiken bestehen aufgrund der Konzentration auf wertbeständige Immobilien sowie auf stabile Geschäftsfelder wie den Bau und die Verwaltung von Immobilien kaum. Dennoch verfügt die Gruppe über ein etabliertes Risikomanagement, welches Risiken im Blick behält. Für die Chancen der Unternehmensgruppe kommt der Bericht ebenfalls zu einem äußerst positiven Fazit. Da sich die DFK-Gruppe im Markt der Wohnwirtschaft bewegt, welchem alle Wirtschaftsinstitute eine positive Entwicklung attestieren, blicken alle Gesellschaften positiv und voller Erwartung in die Zukunft. Valeri Spady resümiert: „Sowohl die Zahlen als auch das Testat der Wirtschaftsprüfer bestätigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Deshalb werden wir auch weiterhin konsequent auf Immobilien in Wachstumsregionen setzen und damit die Grundlage für den finanziellen Erfolg unserer Kunden schaffen.“ Quelle: DFK Deutsches Finanzkontor AG
Wirtschaftsredaktion

100 Jahre - Ein Team: Großes Fest zum WISKA-Firmenjubiläum

100 Jahre - Ein Team: Großes Fest zum WISKA-Firmenjubiläum
Kaltenkirchen (em) Der Zulieferer für Industrie, Handwerk und Schiffbau WISKA feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Über 500 nationale und internationale Gäste aus 35 Ländern, bestehend aus Partnern, Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Presse sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kamen zu diesem Anlass in die Hamburger Fischauktionshalle. Der Abend stand, wie das gesamte Jubiläumsjahr bei WISKA, unter dem Motto „100 Jahre - Ein Team“. Hiermit stellt der Industriezulieferer besonders diejenigen in den Mittelpunkt, die das Unternehmen erfolgreich gemacht haben: Die Kunden, Partner und Mitarbeiter. „Ich freue mich, dass so viele Gäste gekommen sind, um in unserer Gründungsstadt Hamburg gemeinsam mit uns das Jubiläum zu feiern. An diesem Abend gilt unser Dank allen Geschäftskunden, Partnern, unseren aktuellen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gemeinsam haben wir viel erreicht, sind durch Dick und Dünn gegangen. Das schweißt zusammen. Diese guten Beziehungen sind es, auf die wir stolz sind. Man schätzt sie, wenn alles wie am Schnürchen läuft – und noch mehr, wenn es irgendwo ruckelt.“, sagte Ronald Hoppmann, der das Unternehmen gemeinsam mit seiner Schwester Tanja Hoppmann in dritter Generation führt. Auch einige prominente Gäste aus Hamburg und Branchenverbänden ließen es sich nicht nehmen, dem Unternehmen zum großen Jubiläum zu gratulieren: Zu ihnen zählten Michael Ziesemer, Präsident des ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e. V., Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe + Congress GmbH, Marcell Jansen, Präsident des Hamburger SV, und Ian Karan, Hamburger Unternehmer und ehemaliger Wirtschaftssenator. Karan war neben der Schotstek-Stiftung auch Spendenpartner von WISKA, um statt Geschenken in die Förderung nächster Generationen zu investieren. Die Karan-Stiftung legt hierbei den Fokus auf die Sprachförderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. „Wir sind stolz, dass wir allein durch unsere Gäste an diesem Abend eine Summe von über 20 Tausend Euro für beide Stiftungen erreicht haben.“, ergänzte Tanja Hoppmann. Passend zum Teamgedanken gab es ein besonderes Highlight für die Gäste: Bis zu fünf Meter große Puppen, bestehend aus einem Netz aus Fasern und Licht, die vom Puppenspieler-Ensemble „Dundu“ zum Leben erweckt wurden, liefen durch den Saal und interagierten mit den Gästen. Jede Puppe braucht dabei fünf Puppenspieler, um die Figur zu bewegen. Ein Sinnbild dafür, dass einzelne Personen immer ein Teil des Ganzen sind. Auch die Location selbst, die Hamburger Fischauktionshalle, hätte passender für WISKA nicht sein können. Kann man doch von hier direkt auf die Werft Blohm+Voss blicken. Die Werft, in der der Gründer des Unternehmens Wilhelm Hoppmann als Konstrukteur arbeitete, bevor er sich 1919 mit seinem Freund Hermann Mulsow selbstständig machte, um in Hamburg-Eimsbüttel eine Spezialfabrik für die Herstellung von Schiffsinstallationsmaterial aus Messing zu gründen. Damals ahnte wahrscheinlich keiner der beiden, dass WISKA 100 Jahre später ein international erfolgreiches Unternehmen mit insgesamt sechs Tochtergesellschaften weltweit sein würde. WISKA Hoppmann GmbH 1919 in Hamburg gegründet, sind wir heute einer der führenden Hersteller von Elektroinstallati-onsmaterial, Lichtprodukten und CCTV-Videoüberwachung für Handwerk, Industrie und Schiffbau. Neben einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung haben wir eine direkt angeschlossene Fertigung am Firmensitz in Kaltenkirchen. Mit unserem weltweiten Vertriebsnetz aus Vertragshändlern und Tochtergesellschaften stellen wir eine schnelle und persönliche Kundenbe-treuung vor Ort sicher. Die WISKA Gruppe beschäftigt heute weltweit 260 Mitarbeiter. www.wiska.com Foto/Pressemitteilung: ©WISKA Hoppmann GmbH

Wirtschafts.Region

Wirtschaftsredaktion

Tankstellenbetreiber VEWAG forciert Automatisierung mit FibuNet

Tankstellenbetreiber VEWAG forciert Automatisierung mit FibuNet
Kaltenkirchen (em) Als Inhaberin des Tankstellennetzes steuert die VEWAG alle Investitionen, Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen an den Gebäuden, den Tank- und Waschanlagen sowie in den Shops. Die Tankstellen und zugehörigen Anlagen und Einrichtungen sind hautpsächlich an selbständige Gewerbetreibende verpachtet. Der Rechnungseingang aus der täglichen Abrechnung des Kraftstoffgeschäfts sowie Lieferantenrechnungen für Wartung, Instandhaltung und Investitionen bestimmen - in Verbindung mit deren Prüfung - zunehmend das Tagesgeschäft. Als Branchenlösung zur Unterstützung des Einkaufs, der Warenwirtschaft und der Abrechnungen des Kraftstoffbereichs setzt die VEWAG seit Gründung die edoil-Software des Herstellers eurodata AG ein. Das dort integrierte Finanzbuchhaltungsmodul edfibu basiert seit 2016 auf der etablierten Finanzbuchhaltungssoftware FibuNet. Die FibuNet-Finanzbuchhaltung ist bei der VEWAG als OEM-Komponente mit dem Kostenrechnungs- und Banking-Modul BankBlitz XL im Einsatz. Insgesamt sind in der Buchhaltung 4 Mitarbeiter tätig. Die zum Zwecke der Automatisierung und Optimierung Anfang 2019 angestoßene Evaluierung einer Software für die Rechnungsbearbeitung führte zur Entscheidung zugunsten von FibuNet webIC. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes für die edoil-Kunden der eurodata AG hat die FibuNet GmbH mit der Implementierung des webIC die direkte Kundenbetreuung der VEWAG übernommen. “Unsere insgesamt 19 Mitarbeiter in der Zentrale sollen möglichst wertschöpfend tätig sein. Zu viel manuelle Arbeit für wiederkehrende Tätigkeiten, beispielsweise im Rahmen der Rechnungsprüfung, ist da nicht zielführend“, so Tobias Lanzerstorfer, Geschäftsführer der VEWAG Verwaltungsgesellschaft mbH. „Zudem kam es krankheits- und urlaubsbedingt immer wieder zu Bearbeitungsstaus. Rechnungen blieben auf den Schreibtischen der fehlenden Mitarbeiter liegen, waren dann nur schwer auffindbar und konnten womöglich nicht fristgerecht zur Zahlung angewiesen werden.“ Nach der erfolgreichen Einführung von FibuNet webIC in der ersten Jahreshälfte 2019 werden nun die jährlich rund 7.000 Eingangsrechnungen bei der VEWAG sofort nach Rechnungseingang gescannt und digital archiviert. Mittels der OCR-Software von CaptureThis! wird der Großteil der buchungsrelevanten Daten automatisch erkannt, ausgelesen und in Kontierungsvorschläge überführt. Die auf diese Weise digitalisierten Rechnungsdaten und Belege werden automatisch an die zuständigen Prüfungs- und Genehmigungskreise weitergeleitet, in die insgesamt 13 Mitarbeiter eingebunden sind. Dadurch ist ein schneller Zugriff auf alle Rechnungsdaten möglich, ohne nach Papierbelegen suchen zu müssen. Über Eskalationsmeldungen im Prüfprozess werden Bearbeitungsstaus vermieden, Rechnungen bleiben nicht mehr liegen und die Einhaltung von Skontofristen kann gewährleistet bzw. Mahngebühren vermieden werden, wenn einzelne Mitarbeiter ausfallen. Nach Genehmigung bzw. Freigabe erfolgt die automatische Übergabe der digitalisierten Rechnungen mit Anhängen nebst Kontierungsvorschlägen in die Finanzbuchhaltung zur Verbuchung. Die rund 3.000 Eingangsrechnungen, die ARAL als Lieferanten betreffen, werden direkt in das Warenwirtschaftssystem edoil übergeben und automatisch durchgebucht. Eine Besonderheit im Prozess der Rechnungserfassung ist, dass auch die betroffenen Kostenstellen über die OCR-Erkennung von CaptureThis! ausgelesen, mit ins webIC übergeben und Bestandteil der automatisch generierten Kontierungsvorschläge werden. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis in der Buchhaltung. Laut Tobias Lanzerstorfer ist die VEWAG dem Ziel, die Effizienz in den kaufmännischen Prozessen zu erhöhen, einen erheblichen Schritt nähergekommen: „Dabei konnten wir auf die hohe fachliche Kompetenz von FibuNet bauen und haben Dank FibuNet wichtige Erkenntnisse für weitere sinnvolle Maßnahmen in der konsequenten Digitalisierung unserer Verwaltung erhalten“. Der nächste Schritt des Digitalisierungskonzeptes befindet sich bereits mit der Einführung des FibuNet-Partnerproduktes FILERO der LIB-IT DMS GmbH in Umsetzung. Das webbasierte Enterprise Informationssystem FILERO ermöglicht die Speicherung und den Zugriff auf alle im Unternehmen vorhandenen Daten, Dokumente, E-Mails etc.. Auch Vorgänge und Arbeitsabläufe lassen sich in FILERO flexibel abbilden und archivierte Dokumente und Inhalte vorgangsbezogen zuordnen. Es eignet sich damit hervorragend als systemführende Integrationsplattform. Die fertig vorentwickelte Integrationsschnittstelle mit der FibuNet-Finanzbuchhaltung und FibuNet webIC ermöglicht es, dass Geschäftsvorfälle mit allen Stammdaten, Verträgen sowie Korrespondenz angelegt und die damit verbundenen Prozesse weitgehend automatisiert bearbeitet werden können. Über die VEWAG Verwaltungsgesellschaft mbH Die VEWAG Verwaltungsgesellschaft mbH in Waging betreibt in Süd- und Ostdeutschland rund 60 Tankstellen vorwiegend unter der Marke ARAL, der Nr. 1 im deutschen Tankstellenmarkt. Mit der ARAL-Partnerschaft und dem Abschluss eines eigenen Markenhändlervertrags im Jahr 2007 begann ein rasanter Aufbau des Tankstellennetzes mit dem Schwerpunkt Süd- und Ostdeutschland. Anfang 2006 übernahm Peter Lanzerstorfer die Geschäftsführung der Firma Alois Wachter & Co. Mineralölhandel GmbH. Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Tankstellengeschäft wurden neue Schwerpunkte zugunsten eines neuen Tankstellennetzes gesetzt. Parallel erfolgte die Gründung der neuen Gesellschaft VEWAG Verwaltungsgesellschaft mbH in Waging, die nach Einbeziehung der Wachter-Tankstellen in die ARAL-Belieferung das Tankgeschäft seit 2010 alleine betreibt. Nach dem Tod des Gründers Peter Lanzerstorfer im Februar 2019 haben seine Söhne Fabian und Tobias Lanzerstorfer in zweiter Generation die komplette Führung des Unternehmens übernommen. Mit insgesamt 19 Mitarbeitern erwirtschaftet die VEWAG einen jährlichen Umsatz von rund 165 Mio. Euro.
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner
Wirtschaftsredaktion

Unternehmer Cete spendet 50.000 €

Unternehmer Cete spendet 50.000 €
Kaltenkirchen (em) Der in Kaltenkirchen tätige Unternehmer Salih Cete überreichte am 16.09.2019 eine Spende über 50.000 € an Bürgermeister Hanno Krause. Die Spende soll dazu dienen, den Bereich um das Hochhaus am Flottmoorring ein Stück weit attraktiver für die Kinder, Jugendlichen und Familien zu gestalten. Vorgesehen ist der Bau einer Kletterwand an der Soccer-City. „Mit meiner Spende möchte ich einen Beitrag zur Verschönerung des Wohnquartiers leisten. Schließlich engagiere ich mich hier auch unternehmerisch.“, so Salih Cete. „Mit der Spende Herrn Cetes können wird im nächsten Jahr eine Kletterwand an der Soccer-City erstellen. Das führt zu einer weiteren Aufwertung des zwischen Süderstraße und Flottmoorring gelegenen Wohnquartiers. Vielen Dank für das großzügige finanzielle Engagement.“, so Bürgermeister Hanno Krause. Foto: Salih Cete (Mitte) und Bruder & Partner Mikail Cete mit Bürgermeister Hanno Krause bei der symbolischen Scheckübergabe im Rathaus ©Stadt Kaltenkirchen Pressemitteilung: Stadt Kaltenkirchen

Produkte und Leistungen

Wirtschaftsredaktion

Betriebliche Inklusion – ein Mehrwert für Unternehmen und Menschen

Betriebliche Inklusion – ein Mehrwert für Unternehmen und Menschen
Kaltenkirchen (em) Das Kaltenkirchener Unternehmerforum steht für Wissenstransfer und Netzwerkpflege. Die Themen, um die es geht, sind vielfältig, das Ziel der Veranstaltung ist aber immer gleich, durch gezielte Informationen, den gemeinsamen Austausch und das Kennenlernen von Schlüsselakteuren in den unterschiedlichen Themenfeldern einen Mehrwert für die Kaltenkirchener Unternehmerschaft zu schaffen. Am 22.10.2019 findet um 18:00 Uhr das 9. Kaltenkirchener Unternehmerforum zum Thema „Betriebliche Inklusion – ein Mehrwert für Unternehmen und Menschen mit Beeinträchtigungen“ in der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung der Segeberger Wohn- und Werkstätten in Kaltenkirchen statt. Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg. Die Praxis zeigt nur immer wieder, wie schwierig es ist, für eine Position den passenden Kandidaten zu finden und zu halten. Daher sind flexiblere Einstellungskriterien und vielleicht auch bisher nicht beschrittene Wege der Personalgewinnung nötig. Die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen ist eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung, kann für die Betriebe aber auch eine Chance sein, geeignetes Personal zu finden, denn jeder Mitarbeiter ist wertvoll, wenn er seine Stärken optimal nutzen kann. Auch der Umgang mit Mitarbeitern, die durch Unfälle oder Erkrankungen plötzlich physische oder psychische Beeinträchtigungen haben, stellt Unternehmen oftmals vor Herausforderungen. Um Menschen mit Handicap beruflich zu integrieren, ist daher das Miteinander zwischen Betrieben und Beratungsstellen von besonderer Bedeutung. Beim Unternehmerforum profitieren Unternehmen vom Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen und lernen die örtlichen Akteure sowie Fördermöglichkeiten kennen.
Wirtschaftsredaktion

Erfolgreiche Partnerschaft auf Augenhöhe

Erfolgreiche Partnerschaft auf Augenhöhe
Kaltenkirchen (em/sh) Sechs Roboteranlagen für einen neuen Kunden in Kiel. Es war ein großer Auftrag, den Karl Heinz Klocke da an Land gezogen hat. Neben der Freude über den Erfolg stellte das Projekt seine Firma Klocke-Engineering jedoch auch vor einige Herausforderungen. „Mit der Sparkasse an meiner Seite war das aber überhaupt kein Problem. Mit einer Ausfallbürgschaft auf die Anzahlung sicherte sie schnell und unbürokratisch meine Liquidität und damit den gesamten Auftrag“, erklärt der Unternehmer aus Kayhude. Seit mehr als zehn Jahren setzt Karl Heinz Klocke auf die Betreuung und Expertise der Sparkasse Südholstein. Sie unterstützt ihn bei seinen Projekten und Plänen, bei der Entwicklung neuer Maschinen und der Erschließung neuer Märkte. „Seit 1993 bauen wir für unsere Kunden Sonderanlagen mit allen Komplexitätsgraden. Unser Anspruch sind kundenspezifische Lösungen, die den Spagat zwischen hoher Funktionalität und angemessenem Preis meistern“, so der Firmengründer. Als Systemlieferant für Sondermaschinenbau und Roboterintegration sowie Engineering-Partner bietet er seinen Kunden innovative Anlagentechnik sowohl bei klassischen Roboter-Applikationen als auch bei kollaborierenden Robotersystemen (MRK). Im Firmenlogo steht „neue Technologien“. „Damit heben wir uns von manchem Wettbewerber ab“, sagt Klocke zur Firmenphilosophie. „Wir kennen und schätzen Herrn Klocke seit vielen Jahren als innovativen und zugleich bodenständigen Unternehmer. Es ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe, die sich nicht allein auf die finanziellen Bedürfnisse der Firma, sondern auch auf den Unternehmer als Privatmann bezieht. Denn wir betreuen unsere Firmenkunden immer auch hinsichtlich ihrer privaten Lebensplanung“, betont Martin Deertz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Südholstein. Zusammen mit Kundenbetreuer Henrik Marienfeld besuchte er das Unternehmen in der Niederlassung Kaltenkirchen, in dem aktuell vier Mitarbeiter beschäftigt sind. Besonders beeindruckte ihn das breit gefächerte Know-how und die hohe Flexibilität, mit denen Klocke-Engineering für seine Kunden wirtschaftliche Lösungen entwickelt. Von der Konstruktion bis zur Inbetriebnahme werden – abgestimmt auf Projekt und Technologie und unterstützt durch ein langjährig gewachsenes Firmennetzwerk hoch qualifizierte Konstrukteure, CNC-Fertiger, Mechaniker, Elektriker und Softwareentwickler eingesetzt. Das nächste Projekt, das Karl-Heinz Klocke mit der Sparkasse Südholstein angehen will, steht auch schon fest: „Ich bin jetzt 62, da wird es Zeit, sich damit zu beschäftigen, wie es sowohl geschäftlich als auch privat weitergehen soll. Auch hierfür hat die Sparkasse in ihrem Generationenmanagement die richtigen Experten, mit denen ich mich über Themen wie Unternehmensnachfolge, Erben und Vererben sowie den Erhalt meines Lebenswerkes unterhalten werde.“ Foto: Sparkasse Südholstein www.spk-suedholstein.de

Stellenmarkt

Soziales & GesundheitHandel & Vertrieb
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Vollzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Schichtdienst Senioren BetrieblicheAltersrente
Weitere Informationen
Lebensmittel EDEKA Vollzeit Teilzeit Projektarbeit Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
Weitere Informationen

Haus Hog'n Dor - Norderstedt

–   Norderstedt   –

sucht

Pflegefachkraft (m/w/d)
(m/w/d)
Sie bringen mit:
  • Liebe zu Menschen
  • Eigenverantwortung
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Fachwissen
Wir bieten:
  • Attraktive Prämien und Sozialleistungen
  • Festanstellung
  • sichere Gehaltszahlungen
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
Pflegefachmann/frauAltenpfleger/inNorderstedtTeil- oder Vollzeit6-Tage-WocheSchichtdienstFamilienunternehmen seit 25 JahrenWeiterbildung
Weitere Informationen
Wirtschaftsredaktion

Umsatz und Auftragseingang im 1. Halbjahr gesteigert

Umsatz und Auftragseingang im 1. Halbjahr gesteigert
Kaltenkirchen (em/sh) Der Jungheinrich-Konzern blickt auf ein ordentliches 1. Halbjahr 2019. Trotz eines zunehmend herausfordernden Marktumfeldes sind Umsatz und Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erneut gewachsen. Wesentlicher Treiber dieser positiven Entwicklung war das Neugeschäft mit zweistelligen Wachstumsraten. Während sich das EBIT in der Halbjahresbetrachtung auf dem Vorjahresniveau bewegt, konnten EBT und Ergebnis nach Steuern wiederum gesteigert werden. Unverändert legt Jungheinrich einen besonderen Fokus auf strategisch wichtige Tätigkeitsgebiete und investiert beispielsweise in die zukunftsweisende Batterietechnologie Lithium-Ionen. Dazu hat Jungheinrich Anfang 2019 als erster Intralogistikanbieter gemeinsam mit der Triathlon Holding GmbH ein Kompetenzzentrum für die Produktion und Wiederaufarbeitung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen gegründet: die „JT ENERGY Systems GmbH“. Bereits vor dem operativen Start werden die Kapazitäten massiv ausgebaut. Hierzu wurde jetzt das ehemalige Solarworld-Werk in Freiberg nahe Dresden übernommen. Der Auftragsbestand des Neugeschäftes erreichte zum 30. Juni 2019 1.015 Mio. Euro und war somit um 118 Mio. Euro beziehungsweise 13 Prozent höher als der Vorjahreswert (897 Mio. Euro). Der Konzernumsatz erreichte im 1. Halbjahr 2019 mit 1.956 Mio. Euro einen um 10 Prozent höheren Wert als im Vorjahreszeitraum (1.784 Mio. Euro). Im 1. Halbjahr 2019 konnte vor dem Hintergrund der Belastungen aus dem Preisdruck im Markt, dem beginnenden Rückgang der Werksauslastung in einzelnen Werken und nachlaufenden Effekten aus dem Anstieg der Rohstoffpreise im Vorjahr mit 127 Mio. Euro nur ein Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragssteuern (EBIT) auf Vorjahresniveau (127 Mio. Euro) erzielt werden. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erreichte nach sechs Monaten 118 Mio. Euro (Vorjahr: 115 Mio. Euro). Foto: © Jungheinrich AG
s&w personalmanagement GmbH

Wir sind Ihr Dienstleister für höchst flexibles Personalmanagement

Wir sind Ihr Dienstleister für höchst flexibles Personalmanagement
Wir, von s&w personalmanagement GmbH, sind ein junges und flexibles Personalmanagement Unternehmen. Unsere Kernkompetenzen sind die Arbeitnehmerüberlassung, die Personalvermittlung sowie die Personalberatung, klar im Fokus unseres Slogans "Mitarbeiter aus der Region für die Region". Wir sind im Norden an den Standorten Kaltenkirchen, Neumünster und Ahrensburg vertreten und sind mit 20 Mitarbeitern und einem Azubi ein starkes Team. Wir arbeiten nach dem Prinzip Mitarbeiter aus der Region für die Region. Kurze Wege für Mitarbeiter und Kunden sind uns wichtig.

GewerbeImmobilien

Wirtschaftsredaktion

Große Eröffnung der neuen Frankonia Filiale in Kaltenkirchen

Große Eröffnung der neuen Frankonia Filiale in Kaltenkirchen
Kaltenkirchen (em) Exakt 60 Jahre nach der Eröffnung von Frankonias erster Filiale, dem „Haus der Jäger“ 1959 in Darmstadt wird am 14. November dieses Jahr die 24. Filiale in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) eröffnet. Frankonia stellt besondere Anforderungen an neue Filial-Standorte: neben einer hervorragenden Anbindung und einem geeigneten Fachmarktumfeld sollte der neue Standort nämlich vor allem eines – in einer jagdaffinen Region liegen. Hierzu bietet Kaltenkirchen die allerbesten Voraussetzungen. Im Einzugsgebiet der knapp 40 Minuten von Hamburg entfernten Filiale leben in Schleswig-Holstein circa 20.000 Jäger. Wie dieses neue, moderne und für die Branche maßgebendes Ladenkonzept mit vielen Raffinessen für die Jägerin und den Jäger sowie Sportschützen aussieht, kann man am Besten vor Ort erleben, aber die Bilder, die im Rahmen der Eröffnungsfeier entstanden sind, geben bereits einen ersten Eindruck. Weitere Fotos unter: https://www.frankonia.de/service/presse/mitteilungen/grosse-filialeroeffnung-in-kaltenkirchen.html Foto: © Frankonia Kaltenkirchen
Wirtschaftsredaktion

Fünf Gründe für den Einsatz Ihres persönlichen Maklers

Fünf Gründe für den Einsatz Ihres persönlichen Maklers
Kaltenkirchen (em/lm) Private Immobilienverkäufer stellen schnell fest, dass ein Verkauf ohne professionelle Unterstützung risikoreich und aufwändig sein kann. Folgende fünf Gründe sprechen für den Einsatz eines Immobilienmaklers: Es fängt bei der Preiseinwertung an, denn als Eigentümer möchten Sie natürlich den bestmöglichen Kaufpreis erzielen. Frank Hoffmann Immobilien als regionaler Partner schätzt Ihr Objekt zügig, objektiv und marktgerecht ein. Sie als Eigentümer verkaufen vielleicht nur einmal im Leben eine Immobilie – wir machen dies jeden Tag! Ein weiterer Punkt ist das professionelle Immobilienmarketing. Ihr privates Haus wird ausdrucksstark mit qualitativ hochwertigen Fotos in Szene gesetzt. Aussagekräftige Exposés und Veröffentlichungen sind bei uns stets online, in den gängigen Medien und zentralen Aushängen zu finden. Wir wissen, worauf potentielle Käufer achten und was gerade am Markt nachgefragt ist. Bei der Vermarktung von Mehrfamilien- / Zinshäusern greifen wir zusätzlich auf unser langjähriges Netzwerk von institutionellen und privaten Anlegern zurück. Nutzen Sie unsere Office-Struktur und lehnen Sie sich entspannt zurück. Unser Team ist für Sie da und managt alle Abläufe. Wir melden uns nur bei Ihnen – wenn gewünscht auch in vorgegebenen Zeitkorridoren – um Besichtigungstermine mit Kaufinteressenten abzustimmen oder Sie über den aktuellen Stand zu informieren. Denn Ihre Freizeit soll Ihre Freizeit bleiben! Wir bieten Ihnen kompetenten Immobilienverkauf. Ihr Makler übernimmt das gesamte Spektrum der Vermittlung. Beginnend bei der umfassenden Dokumentenbeschaffung, Durchführung der aufwändigen Besichtigungen, Führung der intensiven Verhandlungen, bis hin zum Notartermin. Wir sind stets an Ihrer Seite. Auch in umfangreicheren Fällen, wie die Betreuung von Erbengemeinschaften ist unser Unternehmen sehr erfahren. Denn der wichtigste Punkt zum Schluss: Wir verkaufen mit Empathie! Hinter jeder Immobilie steht der Mensch, der aus ganz persönlichen, besonderen Motiven sein Eigenheim veräußern möchte. Jede Immobilie hat ihre Geschichte, mal ist sie ein Lieblingsstück, mal ein Ballast. In allen Fällen sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Ab September 2019 sind wir in Hamburg mit vier Immobilienshops präsent und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Unverbindliche Beratungstermine erhalten Sie gerne auch in den Abendstunden oder am Wochenende. Rufen Sie uns einfach an: 0 41 91 / 722 620 oder 0 40 / 368 200 100. Gerne erwarten wir auch Ihre E-Mail unter: info@frankhoffmann-immobilien.de

TV

Wirtschaftsredaktion

WISKA baut auf 36.500 Quadratmetern neue Firmenzentrale

WISKA baut auf 36.500 Quadratmetern neue Firmenzentrale
Kaltenkirchen (em) Gemeinsam mit Projektpartnern, Vertretern der Stadt Kaltenkirchen und Bürgermeister Hanno Krause setzt WISKA-Geschäftsführer Ronald Hoppmann am Montag feierlich den symbolischen ersten Spatenstich zum Anfang der Bauarbeiten für die neue Firmenzentrale des Unternehmens. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Ende 2020 geplant. „Mit diesem Neubau setzen wir den Grundstein für die Zukunft, für Weiterentwicklung und langfristiges Wachstum. Es freut mich besonders, dass wir diesen Meilenstein im Jahr unseres 100-jährigen Jubiläums feiern können.“, sagt Ronald Hoppmann, der das Unternehmen mit seiner Schwester Tanja Hoppmann in dritter Generation führt. Auf dem 36.500 Quadratmeter großen Areal an der Grashofstraße entstehen modernste Logistik- und Produktionsflächen, Büroräume und Qualitätssicherungsflächen. Im ersten Bauabschnitt wird es hauptsächlich um die Errichtung der Logistik- und Produktionsstätten gehen, die bereits Anfang 2021 in Betrieb genommen werden sollen und mit denen WISKA seine Kapazitäten in diesem Bereich um fünfzig Prozent erweitert. „Es ist gut für Kaltenkirchen und die Region, dass das familiengeführte Unternehmen WISKA auch nach 50 Jahren am Standort Kaltenkirchen weiterhin in die Zukunft investiert. Mit diesem über 36.000 Quadratmeter großen Grundstück in unserem B-Plan Nr. 74 wurde die passende Fläche für die Erweiterung der Produktion und Logistik gefunden. Das Beispiel WISKA zeigt, wie wichtig die Bereitstellung von Gewerbeflächen durch die Stadt ist“, sagt Hanno Krause, Bürgermeister von Kaltenkirchen. Der Neubau ist unter optimalen Materialflussgesichtspunkten geplant und gestaltet. Er besticht durch einen deutlich höheren Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad, sowohl in der Logistikals auch in der Fertigung. Damit kann WISKA komplett neue Prozesse abbilden und den Servicegrad für seine Kunden deutlich erhöhen. „Durch die Vernetzung von Lager- und Produktionsflächen mit modernsten Softwarelösungen und mit Hilfe automatisierter Vorgänge können wir künftig auch individuelle Kundenaufträge noch am selben Tag fertigen und versenden. Damit untermauern wir unseren Anspruch, unseren Kunden in der Breite unseres Sortiments eine stets hohe Verfügbarkeit unserer Produkte zu gewährleisten. Was den Versandstatus unserer Waren betrifft werden wir deutlich transparenter. Ähnlich, wie man es aus dem E-Commerce-Bereich kennt. So gesehen bauen wir das Haus für unsere Kunden“, wie Björn Heyna, Leiter Supply Chain Management und Projektleiter Neubau bei WISKA erklärt. Der Bau ist auf einen Planungshorizont von 30 Jahren angelegt. Das Gesamtkonzept sieht vor, dass die heute noch getrennten WISKA-Standorte, die zwei Kilometer Luftlinie voneinander entfernt liegen, zu einer Deutschlandzentrale am neuen Standort zusammenwachsen. Dies wird in weiteren Bauabschnitten in den kommenden Jahren umgesetzt. „WISKA wird sich mit dem Neubau absolut zukunftsfähig aufstellen. Das Konzept sieht genügend Spielraum, um sich auch später mit dem Markt zu entwickeln und immer wieder Anpassungen vorzunehmen, sobald wir auf veränderte Rahmenbedingungen stoßen. Der Bau „atmet“ mit den Kundenanforderungen, egal ob ein noch breiteres Produktportfolio, noch höhere Losgrößen oder geschäftspartnerübergreifende Prozesse gebraucht werden. Insgesamt werden wir schneller, flexibler und qualitativ noch besser“, sagt Heyna. Über WISKA® 1919 in Hamburg gegründet, sind wir heute einer der führenden Hersteller von Elektroinstallationsmaterial, Lichtprodukten und CCTV-Videoüberwachung für Handwerk, Industrie und Schiffbau. Neben einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung haben wir eine direkt angeschlossene Fertigung am Firmensitz in Kaltenkirchen. Mit unserem weltweiten Vertriebsnetz aus Vertragshändlern und Tochtergesellschaften stellen wir eine schnelle und persönliche Kundenbetreuung vor Ort sicher. Die WISKA Gruppe beschäftigt heute weltweit 260 Mitarbeiter. www.wiska.com Foto: Am Spatenstich zum Neubau der WISKA Firmenzentrale beteiligten sich (v.l.n.r.): Sven Hammann, Myleanfactory.de; Björn Heyna, Supply Chain Management und ProjektleiterNeubau bei WISKA, Anne-Kristin Meisterjahn, Wirtschaftsförderung; Viviane Kovermann, viastore SYSTEMS GmbH; Viet Breckwoldt, Ingenieurbüro; Jochen Stocker, Implenia Kühllagerbau Bielefeld GmbH; Ronald Hoppmann, WISKA-Geschäftsführer; Hanno Krause, Bürgermeister Kaltenkirchen; Hans-Jürgen Scheiwe, Bürgervorsteher; Alfred Vahl, Wirtschaftsförderung a. D. ©Photoclub Hamburg

Kooperationen

Wir suchen Partner im Bereich Text, Konzeption und VERTRIEB!

Neugierig und ambitioniert? Dann bitte melden bei Plan-S Werbeagentur GmbH

#Web-und-Printdesign
#Werbung
#Marketing

Erfolgreiche Kundenbindung? Mit einem Geschenk von Jacques’.

Wir glauben an den Gedanken der Empfehlung und dass lokale Kooperationen sehr erfolgreich sind. Kern unserer Idee ist Ihre Kundenbindung: Sie erhalten kostenlos Gutscheine mit Ihrem Logo und persoenlichen Worten, die Sie Ihren Kunden zum Dank schenken koennen.

#Kundenbindung
#Zusammenarbeit
#Geschenkeservice

Aroma Olymp - Bio-Feinkost aus Griechenland

Sie sind Händler und haben Interesse, unsere griechischen Bio- Feinkost Produkte in Ihr Sortiment mit aufzunehmen? Sie suchen ein passendes Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden oder Mitarbeiter? Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der B2B Nord und fertigen gerne ein individuelles Angebot an!

#bio
#geschenk
#lebensmittel

Professionelle Partner & Dienstleister

BGM-Solutions bietet eine Vielzahl an hochwertigen Leistungen durch die Verbindung eines Kompetenzteams mit lokalen Fachpartnern. Werden auch Sie Partner in unserem Netzwerk aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin und Gesundheitsförderung.

#Arbeitssicherheit
#Arbeitsmedizin
#Gesundheitsförderung

Wie Sie Kooperations-Partner/in bei Video Impression werden

Vorteile des Video Impression - Partnerprogramms: Fester Videopartner, deutschlandweite Produktion. Ihre Mitglieder erhöhen die eigene Sichtbarkeit. Sie weiten Ihr Portfolio/Service für Ihre Mitglieder aus. Mehr erfahren unter: www.video-impression.com/kooperation/

#Marketing
#Vorteile
#kooperation

Kooperation zum Thema Unbemannte Systeme

Wir als CURPAS und TITUS Research GmbH bieten Ihnen die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten wenn Sie Interesse an dem Thema Unbemannte Systeme haben. Wir verfügen über ein breites Netzwerk an engagierten Unternehmen die in diesem Bereich sehr Forschungsinteressiert sind.

#Drohnen
#RESEARCH
#UAS

Wer möchte einen hochwertigen, milden und säurearmen Kaffee trinken?

Als Kaffeeröster in dritter Generation sind wir weit über die Landesgrenzen bekannt. Wir rösten unsere Kaffees ausschließlich im Langzeitröstverfahren auf Trommelröstern. Unsere Produktion ist IFS und BIO zertifiziert. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

#Kaffee
#Zusammenarbeit
#Lebensmitteleinzelhandel

Welche Berufsgruppe möchte Renovierungsarbeiten ausführen lassen?

Planen Sie einen Neubau oder eine Altbausanierung? Suchen Sie nach einem geeigneten Partner, der Sie zuverlässig und kompetent unterstützt und bei dem Sie sämtliches Zubehör aus einer Hand beziehen können? Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

#Zusammenarbeit
#Expansion
#Renovierungen

Gestalten, aber Nachhaltig!

Ob Messebauer oder Unternehmen, wir suchen Kooperationspartner, Reeseller und Verleger für paprfloor. paaprfloor ist der nachhaltigere Bodenbelag für Messen, Konferenzen und temporäre Bauten. Sprechen Sie uns an! https://de.paprfloor.com/kontakt/

#Messebau
#Veranstaltungen
#Aktionsflächen

Vertriebspartner für Medienproduktion gesucht

Wir suchen für unser Partnerprogramm wirksame Kooperationen in den Bereichen Content-Konzeption, Content-Produktion, Website & Webshop Programmierung und Online Marketing. Die Highlife Media GmbH steht für kreativen Austausch und faire Provisionsvergütung. Wir laden Sie gern in unser Büro ein!

#Zusammenarbeit
#medienagentur
#Partnerprogramm

Wir suchen deutschlandweit Verstärkung für unsere safe4u-Team

die Nebenberuflich oder Hauptberuflich bei uns im Team einsteigen möchten. Wir verkaufen Sicherheit für die eigenen vier Wände. Ein Markt der steigende Umsätze beinhaltet. Werden Sie ein Teil vom Team, überzeugen Sie sich selbst bei uns vor Ort, jeden Mittwoch von 17 - 18 Uhr.

#Sicherheit
#Alarmanlage
#Zusammenarbeit

Wir suchen Hilfe für unsere Kunden.

Nicht weil wir schlecht sind in unserer Arbeit, sondern um unseren Kunden ein rundes Leistungsspektrum anbieten zu können und Teilbereiche des Onlinemarketings, SEO etc., in gewissenhafte Hände geben zu können. Melde dich gerne bei Interesse.

#lassmalzusammenarbeiten
#hab1kundenfürdich
#vielleichtauch2

Suchen Sie einen Trainer o. Business Coach, der auch unvergesslich vis

IHK zertifizierter Business Coach, akkreditierter Trainer, mitreißender Motivator, mit Bildern begeisternder Emotionen-Erzeuger, parkettsicherer Praktiker mit internationaler Führungserfahrung, ausgebildeter Creative Leader, also: wenn Sie etwas in Ihrer Firma bewegen wollen, bin ich Ihre Frau.

#Business-Coach
#Trainer
#Visualisierung

Wir suchen Herrenausstatter und/oder Schuhgeschäfte

Wir suchen für die geilsten Schuhe der Welt Herrenausstatter und Schuhgeschäfte, die unsere Schuhe ins Programm aufnehmen.

#Schuhe
#Vertriebspartner
#Expansion

Pricemonitor - Repricing | Preisoptimierung | Marktbeobachtung

Patagona entwickelt softwarebasierte Lösungen für die Herausforderungen des E-Commerce. Der Fokus liegt hier in den Bereichen Markt­beobachtung und Preisoptimierung (Repricing). Mit dem Pricemonitor bieten wir eine professionelle Software an, um Verkaufspreise für Sie intelligent zu optimieren.

#Pricemonitor
#Repricing
#E-Commerce

Vernetzen Sie sich neu!

Nutzen Sie unser Gehirnjogging mit Bewegung bei Gesund- heitstagen/ Workshops/ Events etc. Das Programm schafft neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen und erhöht auf höchst amüsante Weise den Handlungsspielraum in allen Lebensbereichen. Neugierig geworden? Einfach www.Neuausrichtei.de

#Gesundheit
#Events
#Vortrag

Wer möchte mehr Kunden aus dem Mittelstand generieren ?

Als Videoproduktionsdienst, inbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen, sind wir derzeit auf der Suche nach einer Agentur / Dienstleister die Ihren Kunden den multimedialen Einstieg im Videobereich erleichtern möchte. Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

#kooperation
#Zusammenarbeit
#Video

Welches Tagungshotel möchte mit uns Übernachtungen generieren?

Als großer Anbieter von Seminaren suchen wir deutschlandweit Tagungshotels, die uns Ihren Seminarraum zur Verfügung stellen und im Gegenzug von Hotelbuchungen unserer Seminar- und Eventgäste profitieren. Konnten wir Ihr Interesse wecken?

#Hotel
#Tagung
#Seminar

Welcher Arbeitsschutz-Experte hat Interesse daran, mit uns bundesweit zu wachsen?

Als Anbieter für verschiedene externe Dienstleistungen für Unternehmen suchen wir einen komptetenten Ansprechpartner zum Thema Arbeitsschutz und würden diesen gerne gegen Provision weitervermitteln. Für Rückfragen zu unseren Dienstleistungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

#Arbeitsschutz
#Zusammenarbeit
#Expansion

Welcher Architekt sucht eine Kooperation mit einem Immobilienentwickler?

Nachdem wir bereits in Süddeutschland sehr erfolgreich Projekte für größere Seniorenwohnanlagen durchgeführt haben, möchten wir nun auch nach Westdeutschland expandieren und suchen hierfür einen Architekten in der Region Nordrhein-Westfalen, der mit uns die Herausforderung sucht.

#Architekt
#Seniorenwohnanlagen
#Nordrhein-Westfalen

Wer kennt sich mit Crowdfunding-Finanzierung für Start-Ups aus?

Für die zweite Finanzierungsrunde unseres Projektes würden wir gerne mit Crowdfunding die ersten Schritte machen. Welcher Experte in diesem Bereich kann uns hier beratend als Ansprechpartner zur Seite stehen?

#Crowdfunding
#Start-Up
#Finanzierung

Vertriebspartner für die geilsten Schuhe der Welt gesucht!

Ob in der Freizeit oder zum Anzug – Uncle Paul ist der perfekte Schuh für jeden, der keine Lust mehr hat auf langweilig: Die Kombi aus klassischem Schnitt, witzigen Details und Farbkombis macht ihn schick und trotzdem tragbar zu jeder Gelegenheit. Wir suchen für den Vertrieb noch Partner in ganz Deutschland.

#Schuhe
#Vertriebspartner
#Wachstum
Ihre Kooperation kostenlos veröffentlichen
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner

Angebote

REESE MODEN - Wir sind die Anzugspezialisten.

#Sofortänderung #Übergrößen #Markenkompetenz #Fachberatung

SEO & SEA - Google Optimierung und Werbung

#SEO #Google Ads #Keywordanalysen #Google Analytics

Imagefilm ab 5.970€ - Werden Sie sichtbar!

#Sichtbarkeit #Video #Marketing #Imagefilm

Online Marketing Beratung für Start-Ups zum Sonderpreis!

#Marketing #Startups #Digital #Beratung

Jung führt Alt

#Generation XYZ #Werte #Glaubwürdigkeit #Lebensphasenorientierung

Tagesseminar: Mehr Erfolg durch die Kraft der Gedanken

#Hypnose #Firmenseminare #Coaching #BGM

Sie suchen professionelle Redner für Ihr Event?

#Redner #Speaker #Rhetorik #Events

Gratis WorkShop Social Media *Min. 5 Teilnehmer*

#sozialemedien #Ausprobieren #Instagram #Facebook

Teamevents für die Firmenfeier und Tagungen

#Teamevent #Firmenfeier #Teambuilding #Events

Beratung zu Nachhaltigkeit & Corporate Social Responsibility

#Nachhaltigkeitsmanagement #CSR #CorporateSocialResponsibility

Texterstellung und -optimierung - Werbetexte, Produkttexte

#Texterstellung #Produkttexte #Werbetexte #SEO Texte

Instagram Marketing

#Instagram #sozialemedien

Protarmo Software für Arbeitsschutz & BGM - ab 95 Euro -

#Arbeitsschutz #BGM #Software #Digital

Branding - Marketing- und Kommunikationsstrategien

#Marketing #Unternehmensanalysen #Zielgruppendefinition #Marktanalysen

Organisations- & Personalentwicklung

#Change-Management #Betriebliches Gesundheitsmanagement #Arbeitgeberattraktivität #Führungskräfte-Coaching

Potenzialanalyse: Klarheit in Ihrer Außendarstellung ab 197€

#Beratung #Potenzial #Aussendarstellung #Marketing

Wir kümmern uns um Ihre Datenschutz Compliance u.v.m.

#Datenschutz #DSGVO #Beratung #IT-Sicherheit

Videoproduktion - Konzeption, Produktion, Nachbearbeitung

#videoproduktion #Imagefilm #Erklärvideo #Werbefilm

Fachkraft gesucht ? Recruiting-Clips ab 950,- €

#fachkraft #personal #stellenanzeige #mitarbeiter

Neukunden erhalten bei mir 5% Rabatt!

#Werbung #Gestaltung #print #flyer

Employer-Branding

#Change-Management #Arbeitgeberattraktivität #Führungskräfte-Coaching #Betriebliches Gesundheits-Management

MIT SICHERHEIT ERFOLGREICH... Vertriebspartner werden!

#Sicherheit #Alarmanlagen #Einbruch #Schutz

Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte! Business Kunst.

#Visualisierung #Business-Coach #trainer #Iconographie

Montagearbeiten jetzt für 49€ anstatt für 69€!

#Fenster #Türen #Treppen #Küche

Design & Print - Visitenkarten, Broschüren, Logoerstellung

#Grafikdesign #Printprodukte #Logoentwicklung #Messekonzepte

Persönliche Weinevents und Seminare - ab 35 Euro

#Events #Veranstaltungen #Wein #Firmenfeiern

Tristesse im Büro? DANN: Kunst die Leistung steigert ab 100€

#Kunst #Bilder #Büromöbel #Einrichtung

Messe-Angebot: Upgrade von Windows 7 auf 10 ab 99€ pro PC

#Sicherheit #Windows #IT-Service #Computer

Trainerausbildung zertifiziert nach DiN EN/IEC ISO 17024

#Trainerausbildung #Methodenvielfalt #Training #Fortbildung

Kreativ präsentieren und Seminare designen

#Präsentieren #Präsentationen #Präsentationsmethoden #Weiterbildung

Die optimale Drucklösung für Ihr Business

#Drucker #Kopierer #nachhaltig #farbdrucker

Datenschutz aus Expertenhand

#Datenschutz #DSGVO #DSB

Rauchfrei Seminar für ihre Mitarbeiter

#Rauchfrei #Gesundheit #Mentaltraining #Coaching

Büro Catering für 5,90€ pro Gericht - www.smunch.co

#Online Kantine #Leckeres Essen #Büro Catering #Happy Teams

Exklusive Gartenmöbel für private Domizile und Luxushotels

#Sonnenschutz #Outdoormöbel #Hotelausstattung #Gartenmöbel

Gewerbegrundstück an der A7. Direkt von der Kommune.

#NORDGATE #Grundstück #Gewerbe #A7

Betreuungs- & Einrichtungsleistungen - 15% Rabatt

#BGM #Arbeitsschutz #Analyse #Digital

Betriebliches Gesundheitsmanagement

#Grundlagenwissen #Handlungsfelder #Ziele von BGM #Firmencheck / Fördermittel

analytische & kreative Sortimentsberatung

#einkauf #sortiment #Lieferantenportfolio #Merchandising

Resilienztraining

#Grundlagen #Persepektivenwechsel #Selbtstverantwortung #Alltagstransfer

Social Media Marketing für Beginner

#Instagram #Facebook #SocialMedia #Pinterest

20% Messe-Rabatt auf alle Dienstleistungen*! *bis 30.11.19

#Rabatt #Datenschutz #DSGVO #Unterlagen

Regelmäßiger Videocontent - Expertenbrandingpaket ab 970€

#Video #Content #Marketing #Sichtbarkeit

Der SEO Masterplan für bessere Rankings - ab 499 Euro

#SEO #Analyse #Beratung #Suchmaschinenoptimierung

Agentur für Gesundheit+Management

#Change-Management #Organisationsentwicklung #Personalentwicklung #BetrieblichesGesundheitsmanagement

unternehmensWert:Mensch

#80% Förderung #1 bis 249 Mitarbeiter #strategische Personalentwicklung #9 Monate Prozessbegleitung

Fulfillment (Lager, Versand uvm.) für Ihren E-Commerce

#Lager #Versand #Schnittstellen #Shopsysteme
Ihr Angebot kostenlos veröffentlichen

Aus der Region

Wirtschaftsredaktion

Neujahrsempfang der VR Bank in Holstein

Neujahrsempfang der VR Bank in Holstein
Am 8. Januar 2020 fand der traditionelle Neujahrsempfang der VR Bank in Holstein erstmalig im Kulturwerk Norderstedt statt. Der Einladung waren rund 100 Gäste, darunter Vertreter aus der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens, gefolgt. Sie wurden von den Vorstandsmitgliedern Uwe Augustin, Ingmar Kampling, Andreas Jeske und Stefan Witt begrüßt. In seiner Rede ging Stefan Witt darauf ein, dass das seit der Bankenfusion bestehende „Duett“ VR Bank in Holstein schon recht gut in den „Charts“ eingeschlagen sei, auch wenn die Rahmenbedingungen in der Finanzbranche immer härter werden und es immer schwieriger werde, die „richtigen Töne“ zu treffen.
Wirtschaftsredaktion

Drei Mann und eine Frau an „Board“

Drei Mann und eine Frau an „Board“
Norderstedt (em) Der neue tesa Vorstand ist komplett – Wechsel auch im Aufsichtsrat. Mit einem neuen Team startet der Vorstand der tesa SE ins neue Jahr. Wie bereits im September 2019 bekanntgegeben wurde, hat Dr. Norman Goldberg am 1. Januar 2020 das Amt des Vorsitzenden des Vorstands der tesa SE übernommen und die Nachfolge von Dr. Robert Gereke angetreten, der zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand gegangen ist. Der promovierte Chemiker Goldberg war in den vergangenen drei Jahren für das industrielle Direktgeschäft des internationalen Technologie-Konzerns mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg verantwortlich. Ebenfalls mit Wirkung zum 1. Januar 2020 hat der Aufsichtsrat Angela Cackovich in den Vorstand bestellt. Sie leitet in dieser Position zukünftig den Bereich Direct Industries. Angela Cackovich war seit 2011 bei der Henkel KGaA & Co. KG in verschiedenen globalen Management-Positionen tätig. Unter anderem verantwortete sie das Geschäft mit Klebstoffen für die Automobil- und die Luftfahrtindustrie in Europa, den USA und Lateinamerika sowie das weltweite Geschäft mit Klebstoffen für Bauindustrie und Handwerk. Dr. Jörg Diesfeld, bis Ende 2019 Vice President Finance Pharmacy & Selective Brands bei der Beiersdorf AG, folgt mit Beginn des Jahres als neuer tesa Finanzvorstand auf Jan Christoph Teetz, der seit 2006 diese Position ausgeübt hatte und sein Mandat zum 30. April 2020 niederlegen wird. Dr. Jörg Diesfeld startete seine Karriere 1998 als Betriebswirt und Strategic Management Consultant bei der Boston Consulting Group. Seit 2003 übte er bei der Beiersdorf AG verschiedene leitende Positionen aus, darunter als Finance Director in Russland und Regional Vice President Finance in den USA. Den vierköpfigen tesa Vorstand komplettiert Oliver Höfs. Er ist bereits seit 21 Jahren im Unternehmen und verantwortet seit 2016 als Vorstand Trade das Handelsgeschäft des tesa Konzerns. Internationale Erfahrungen hatte Höfs zuvor unter anderem als Geschäftsführer der Tochtergesellschaften in Korea und China sowie als Regionalleiter tesa Osteuropa gesammelt. „Ich freue mich, mit diesem starken Team an den Start gehen zu dürfen“, so Dr. Norman Goldberg. „Die Herausforderungen in vielen Branchen und Märkten sind derzeit hoch und wir wollen tesa konsequent als international führenden Anbieter von innovativen, technologisch anspruchsvollen Klebelösungen weiterentwickeln.“ Personelle Veränderungen gibt es ab 1. Januar 2020 auch im tesa Aufsichtsrat. Für den langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Ulrich Schmidt rückt der bisherige stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Martin Stark an die Spitze nach. Neu im Gremium ist Dessi Temperley, Finanzvorständin der Beiersdorf AG. Über die tesa SE Die tesa SE ist einer der weltweit führenden Hersteller technischer Klebebänder und selbstklebender Systemlösungen (mehr als 7000 Produkte) für Industrie- und Gewerbekunden sowie Endverbraucher. Seit 2001 ist die tesa SE (4.917 Mitarbeiter) eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG (u. a. NIVEA, Eucerin, la prairie). Etwa drei Viertel des Umsatzes der tesa Gruppe (2018: 1.342,8 Mio. Euro) entfallen auf Anwendungen für unterschiedliche Industriebranchen wie Automobil und Elektronik (z. B. Smartphones, Tablet-PCs), Druck & Papier, Building Supply sowie Sicherheitskonzepte für einen effektiven Marken- und Produktschutz. Darüber hinaus entwickelt und produziert tesa als Partner der Pharmaindustrie auch arzneimittelhaltige Pflaster. Knapp ein Viertel des Umsatzes erwirtschaftet tesa mit Produkten für Endverbraucher und professionelle Handwerker. 300 Anwendungen erleichtern unter anderem die Arbeit in Haushalt und Büro.
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner

Termine

Norderstedt Marketing e.V.

Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit für Vereine: Vereinsakademie

27.01.2020 um 18.30 Uhr
Sorgfältige Pressearbeit bringt den Verein in die Öffentlichkeit und sorgt für das nötige Aufsehen. Annabell Behrmann und Wolfgang Klietz vom Hamburger Abendblatt geben Einblicke in die heutige Medienwelt und verraten, wie man den Verein bestmöglich ins Licht der Öffentlichkeit rücken kann.
Seminarhaus Norderstedt
Ulzburger Str. 201 | 22850 Norderstedt
Ihren Termin kostenlos veröffentlichen

Marktplatz

EGNO Standpunkt
Krone Immobilien
HANSA Autopfandleihe
Jens Gottschalk
Professionelles FachkräfteMarketing
BusinessVideo
ImmoLover
WEP Kreis Pinneberg
. . . .

Unternehmensdatenbank

Max Meyer & Max Horn GmbH

Firmendetails
Seebeckstrasse 5
24568 Kaltenkirchen
Landkreis: Kreis Segeberg
Branche: #Lebensmittel
Ansprechpartner
Herr Christian Böhnke
Tel. 04191-99125-0
E-Mail senden
www.hagenbeck-kaffee.de

Es wurde noch kein
Foto oder Logo hinterlegt
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

AKN Eisenbahn GmbH

Firmendetails
Rudolf-Diesel-Straße 2
24568 Kaltenkirchen
Landkreis: Kreis Segeberg
Branche: #Verkehr und Logistik
Ansprechpartner
Herr Frank Dubberke
Tel. 04191933933
E-Mail senden
www.akn.de

Es wurde noch kein
Foto oder Logo hinterlegt
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

Bürgerhaus Kaltenkirchen

Firmendetails
Friedenstraße 9
24568 Kaltenkirchen
Landkreis: Kreis Segeberg
Branche: #Gastronomie-Tourismus
Ansprechpartner
Frau Bianca Jonas
Tel. 04191 / 952323
E-Mail senden
buergerhaus-kaltenkirchen.info/
Bianca Jonas
Produkte & Leistungen
#Seminarlocation
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

s&w personalmanagement GmbH

Firmendetails
Schützenstraße 28 Ecke Neuer Weg
24568 Kaltenkirchen
Landkreis: Kreis Segeberg
Branche: #Personal
Ansprechpartner
Frau Ann-Kathrin Peterson
Tel. 04191802120
E-Mail senden
Homepage
Ann-Kathrin Peterson
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen
Ihr Unternehmen kostenlos veröffentlichen