Akzeptieren und weitersurfen
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
B2B Wirtschaft Wirtschaft in Neumünster Wirtschaft in Neumünster
Angebote Region Produkte Jobs Termine Datenbank Kostenlos anmelden
Bockholdt KG

Eine Geschichte mit Zukunft

Eine Geschichte mit Zukunft
„Auf 60 erfolgreiche Jahre können wir zurückblicken“ Im September 1959 beantragte Hans Bockholdt die Eintragung des Reinmachebetriebes „Blitz-Blank“ in das Handelsregister von Lübeck. Mit an Bord sind damals zwei kaufmännische und 50 gewerbliche Mitarbeiter. Heute ist das Familienunternehmen mit 18 Standorten und rund 6.000 Mitarbeitern ein wirtschaftlicher Leuchtturm Lübecks – und avanciert zum fünftgrößten Arbeitgeber des Nordens. Gefeiert wurde der runde Geburtstag mit Mitarbeitern und Ehrengästen in der Firmenzentrale in Lübeck Eichholz: Die Grußworte sprach IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning als Vertreter der Wirtschaft in der Region. Auch die Jubilare konnten sich über die Ehrung ihrer bis zu 40-jährigen Firmenzugehörigkeit von ganz hoher Stelle freuen: Die Urkunden wurden von dem Lübecker Bürgermeister Jan Lindenau überreicht. Eine große freundschaftliche Verbundenheit pflegt Hans Winkelmann, HWB Unternehmensberatung aus Kiel, zur Familie Bockholdt: In seiner Ansprache bezeichnete er das Unternehmen als „Marktführer im Norden mit viel Herz und Verstand“ und gratuliert zu 60 Jahren Erfolgsgeschichte. Jan und Gülten Bockholdt arbeiten mit Begeisterung und Herzblut an der Zukunft von Bockholdt: Als nächstes wird die Lübecker Zentrale um einen Neubau erweitert. Foto: Hans Winkelmann (HWB Unternehmerberatung GmbH), Lars Schöning (IHK zu Lübeck), Gülten und Jan Bockholdt (Bockholdt KG), Jan Lindenau (Bürgermeister Lübeck)

Aus dem Rathaus

Wirtschaftsredaktion

Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH unterstützt Kinderschutzbund mit 2.000€

Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH unterstützt Kinderschutzbund mit 2.000€
Neumünster (em) Weihnachten ist das Fest der (Vor)Freude und der glänzenden Kinderaugen. Dass das leider nicht immer stimmt, wissen ganz besonders beim Kinderschutzbund Neumünster viele ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen. Wie etwa in Familien in Trennungssituationen. Dort bedeutet Weihnachten oft auch Traurigkeit, ganz besonders, wenn der Umgang mit dem anderen Elternteil schwierig ist. Im Begleiteten Umgang des Kinderschutzbundes Neumünster e.V. ermöglichen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen unter professioneller Anleitung Kindern, trotz schwieriger familiärer Situationen beide Elternteile zu sehen und auch mit dem Elternteil, bei dem sie nicht leben, eine gute Zeit zu verbringen. Unterstützt wird dieses Angebot in diesem Jahr durch die großzügige Weihnachtsspende der Bernd Ickert Elektroanlagen GmbH in Höhe von € 2.000,00. Quelle: Deutscher Kinderschutzbund Neumünster e.V.

Wirtschafts.Region

Wirtschaftsredaktion

1,6 Millionen Überstunden in Neumünster – 883.000 davon für „umsonst“

1,6 Millionen Überstunden in Neumünster – 883.000 davon für „umsonst“
Neumünster (em) Wenn Neumünster richtig schuftet, kommt ein Überstunden-Berg heraus: Rund 1,6 Millionen Arbeitsstunden haben die Beschäftigten hier im vergangenen Jahr zusätzlich geleistet. Davon 883.000 Überstunden zum Nulltarif – ohne Bezahlung. Das geht aus dem „Überstunden-Monitor“ hervor, den das Pestel-Institut im Auftrag der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erstellt hat. Danach haben alle Beschäftigten den Neumünsteraner Unternehmen 22 Millionen Euro „geschenkt“. Allein in Hotels und Gaststätten leisteten die Beschäftigten hier im vergangenen Jahr rund 38.000 Überstunden. Das hat das Pestel-Institut auf Basis des Mikrozensus berechnet. Die Wissenschaftler sind von bundesweiten Durchschnittswerten ausgegangen. Demnach waren 45 Prozent aller in Neumünster geleisteten Überstunden im Gastgewerbe unbezahlt. Für 2018 bedeutet dies – bei 12 Euro Lohnkosten pro Stunde für den Arbeitgeber – ein „Lohn-Geschenk“ von 201.000 Euro. „Von der Küchenhilfe im Hotel bis zum Kellner im Biergarten: Wer im Gastgewerbe arbeitet, ist auf jeden Euro angewiesen. Dabei sind 46 Prozent dieser Arbeitsplätze in Neumünster Minijobs“, sagt NGG-Geschäftsführer Finn Petersen. Das Problem der 450-Euro-Kräfte: Sie dürfen keinen Euro hinzuverdienen. „Also werden die Überstunden entweder gar nicht oder schwarz bezahlt – bar auf die Hand. Statt Minijobber mit 450 Euro abzuspeisen, sollte das Gastgewerbe endlich mehr Menschen regulär beschäftigen und ordentlich bezahlen“, fordert Petersen. Die NGG geht in Sachen Arbeitszeit jetzt in die Offensive: Sie stellt sich mit der Gastgewerbe-Kampagne „#fairdient“ hinter die rund 1.800 Beschäftigten in den Neumünsteraner Hotels, Restaurants und Gaststätten. Denn ihnen drohe – über den verlorenen Lohn bei Umsonst-Überstunden hinaus – noch ein anderes Problem: Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) dränge die Bundesregierung, die Arbeitszeiten noch flexibler zu machen. „Es geht darum, das Arbeitszeitgesetz zu durchlöchern. Ziel der Arbeitgeber ist es, die Höchstarbeitszeit auf bis zu 13 Stunden pro Tag auszuweiten“, kritisiert Petersen. Der Dehoga werde sich mit seinem Vorstoß „ein Eigentor schießen“, so die NGG. Denn das Hotel- und Gaststättengewerbe könnte durch eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit an Attraktivität einbüßen. „Gerade junge Menschen werden dadurch verschreckt. Und das bei der – im Branchenvergleich – ohnehin schon besonders niedrigen Ausbildungsquote“, sagt Petersen. Der Gewerkschafter warnt: Mehr arbeiten zu müssen, bedeute immer auch ein höheres Gesundheitsrisiko. „Schlafstörungen, Erschöpfung, Rückenschmerzen und sogar Arbeitsunfälle können die Folge sein.“ Die bestehende Regelung der Arbeitszeit sei deshalb ein wichtiger Schutz der Beschäftigten. Im Gastgewerbe sei es bereits heute gang und gäbe, überdurchschnittlich oft an Wochenenden und Feiertagen, spätabends und auf Abruf zu arbeiten. „Dazu kommt ein guter ‚Flex-Faktor‘ durch Arbeitszeitkonten. In Tarifverträgen hat die NGG mit dem Dehoga vielfältige Arbeitszeitmodelle vereinbart. Zu viele Betriebe setzen diese aber gar nicht in der Praxis um, sondern wollen einen Freifahrtschein. Wir fordern die Unternehmen auf, sich an diese Regelungen zu halten und die Dienstpläne frühzeitig und verlässlich zu schreiben“, so Gewerkschafter Petersen. Foto: ... noch ’ne Stunde – und noch eine: Gerade in Hotels und Gaststätten werden im Sommer kräftig Überstunden geleistet. „Das darf nicht weiter ausufern“, warnt die Gewerkschaft NGG und hat deshalb die Kampagne „#fairdient“ gestartet. ©NGG
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner
Wirtschaftsredaktion

Dachser baut in Neumünster

Dachser baut in Neumünster
Neumünster (em) Der Logistikdienstleister Dachser hat den Bau einer neuen Niederlassung in Neumünster gestartet. An der Isarstraße im Industriegebiet Süd entstehen ein Umschlagterminal für Industriegüter sowie für Lebensmittel. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 17,4 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2020 geplant. Rund 30 Mitarbeiter werden dann im neuen Logistikzentrum beschäftigt sein. Der feierliche Spatenstich fand am 7. August 2019 auf dem Gelände an der Isarstraße, im Beisein von Dr. Olaf Tauras, Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, sowie Alexander Tonn, Managing Director European Logistics Germany, statt. Tonn ist bei Dachser für die deutschen Niederlassungen der Business Line European Logistics (Landverkehr und Kontraktlogistik für Industriegüter) verantwortlich. Die Bauarbeiten auf dem 57.000 Quadratmeter großen Grundstück beginnen Anfang September. Die Grundfläche der Halle beträgt rund 6.700 Quadratmeter. Davon werden 5.000 Quadratmeter für Industriegüter genutzt. Auf einer separaten, gekühlten Fläche mit 1.700 Quadratmetern erfolgt der Umschlag von Lebensmitteln. Zum Be- und Entladen der Lkw hat die Umschlaghalle insgesamt 76 Tore. Ergänzt wird die Halle durch ein 1.000 Quadratmeter großes Bürogebäude. „Neumünster wird zu einem weiteren wichtigen Umschlagpunkt für Dachser ganz im Norden Deutschlands. Der neue Standort ist dabei direkt mit unserem flächendeckenden europäischen Landverkehrsnetzwerk verknüpft,“ erläutert Alexander Tonn, Managing Director European Logistics Germany. „Der Neubau entspricht modernsten Standards und bietet für die Region sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze in der Logistik.“ Mit dem Neubau in Neumünster löst Dachser den langjährigen Partner „17111 Transit Transport & Logistik“ ab und versorgt von dort aus zukünftig fast ganz Schleswig-Holstein. Die Zusammenarbeit bleibt bis zur Fertigstellung der Dachser-Niederlassung weiterhin bestehen. Der neue Standort liegt verkehrsgünstig direkt an der Bundesstraße 205 mit direktem Anschluss an die A7. Über Dachser: Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen. Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten. Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter www.dachser.de

Produkte und Leistungen

Wirtschaftsredaktion

Zahl der Berufspendler nach Neumünster auf 21.000 gestiegen

Zahl der Berufspendler nach Neumünster auf 21.000 gestiegen
Neumünster (em) Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler in Neumünster hat einen neuen Höchststand erreicht. Im vergangenen Jahr kamen rund 21.000 Menschen zum Arbeiten regelmäßig von außerhalb in die Stadt – das sind 64 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Damals zählte Neumünster noch rund 13.000 sogenannte Einpendler, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadtund Raumforschung (BBSR). Gewerkschafter Ralf Olschewski spricht von einem „alarmierenden Trend“. Eine Hauptursache für den Pendel-Boom sei der Mangel an bezahlbaren Wohnungen in den Städten. „Eine wachsende Zahl von Menschen kann sich die hohen Mieten und Immobilienpreise aber gerade dort nicht mehr leisten, wo in den letzten Jahren besonders viele Jobs entstanden sind“, sagt der Bezirksvorsitzende der IG BAU Holstein. Die Folge seien immer längere Staus und überfüllte Züge. Strecken von mehr als 50 Kilometern bis zum Arbeitsplatz seien für viele Pendler in Neumünster mittlerweile gang und gäbe, betont Olschewski. „Dabei geht nicht nur wertvolle Zeit für Familie, Freunde und Hobbys verloren. Auch die Umwelt leidet unter der Fahrerei.“ Nach Angaben des Umweltbundesamtes geht knapp ein Fünftel aller CO2-Emmissionen in Deutschland auf das Konto des Verkehrs. Die IG BAU warnt vor einer Zunahme der Pendlerzahlen, sollte sich das Wohnen noch weiter vom Arbeiten entfernen. Nötig sei eine „drastische Wende“ in der Wohnungsbaupolitik. „Die öffentliche Hand muss viel mehr als bisher investieren, um bezahlbaren Wohnraum in den Metropolen und Ballungsräumen zu schaffen. Es fehlen vor allem Wohnungen im sozialen und im bezahlbaren Segment“, so Olschewski. Massive Investitionen seien aber auch im Bereich der Verkehrsinfrastruktur unverzichtbar, um die Pendler zu entlasten. „Vor allem beim Schienen-, Straßen- und Radwegenetz ist der Nachholbedarf groß“, macht Olschewski deutlich. Einen entscheidenden Beitrag gegen den „Pendel-Frust“ könnten zudem die Firmen leisten – indem sie es ihren Beschäftigten leichter machen, in Gleitzeit oder im Home-Office zu arbeiten. Die Pendler-Problematik in Neumünster ist Teil eines bundesweiten Trends: Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit pendelten im letzten Jahr 39 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in eine andere Stadt oder einen anderen Kreis zur Arbeit. Foto: Frust im Stau: Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich. ©IG BAU
Wirtschaftsredaktion

39 Prozent mehr Rentner auf Stütze vom Amt angewiesen

39 Prozent mehr Rentner auf Stütze vom Amt angewiesen
Neumünster (em) Wenn die Rente nicht reicht: Immer mehr Menschen in Neumünster sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stütze angewiesen. Die Zahl der Empfänger von „Alters-Hartz-IV“ stieg innerhalb von zehn Jahren um 39 Prozent. Gab es in der Stadt 2008 noch 1.284 Bezieher von Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung, so waren es im vergangenen Jahr bereits 1.781. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG beruft sich hierbei auf Angaben des Statistischen Landesamtes. Danach erhielten in ganz Schleswig-Holstein zuletzt rund 42.000 Rentnerinnen und Rentner Grundsicherung – 43 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. Philipp Thom, Gewerkschaftssekretär der NGG-Region Schleswig-Holstein Nord, sieht den Trend mit Sorge – und fordert eine „rentenpolitische Kurskorrektur“. Insbesondere die von der Bundesregierung angekündigte Grundrente müsse rasch angepackt werden, um ein Ausufern der Altersarmut in Neumünster zu verhindern. „Die amtlichen Zahlen zeigen nur die Spitze des Eisbergs. Denn sehr viele Menschen, die wegen Mini-Renten eigentlich einen Anspruch auf die Grundsicherung haben, schrecken aus Scham vor einem Antrag zurück“, sagt Thom. So sind nach einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) bundesweit aktuell bereits 16,8 Prozent der Rentner von Armut bedroht. Ohne die Einführung einer Grundrente könnte das Armutsrisiko laut DIW bis zum Jahr 2039 auf 21,6 Prozent steigen – selbst bei einer weiterhin positiven Konjunkturentwicklung. „Eine entscheidende Ursache für dürftige Renten sind niedrige Einkommen. Auch wer Jahrzehnte in einer Bäckerei oder einem Restaurant gearbeitet hat, landet im Alter oft unter der Armutsschwelle. Das liegt auch an der Praxis vieler Unternehmen, aus Tarifverträgen auszusteigen und so die Löhne zu drücken. Hinzu kommt der Trend zu Teilzeit und Minijobs“, erklärt Gewerkschafter Thom. Hier setze die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil geplante Grundrente an: Danach sollen die Bezüge von Menschen, die mindestens 35 Jahre lang gearbeitet haben und bei der gesetzlichen Rente trotzdem unter die Grenze von 896 Euro kommen, um bis zu mehrere Hundert Euro im Monat aufgebessert werden. „Das Modell wäre ein wichtiger Beitrag für mehr Gerechtigkeit im Rentensystem. Es würdigt die Leistung von denen, die ein Leben lang in die Rentenkasse eingezahlt haben“, betont Thom. Ausschlaggebend sei aber, dass es dabei keine Bedürftigkeitsprüfung gebe. „Wer eine solche Prüfung fordert, trifft die Falschen, weil es in den allermeisten Fällen um Haushalte mit kleinen Einkommen geht. Eine Bedürftigkeitsprüfung steht auch dem Rentenprinzip entgegen, nach dem Beitragszahler einen individuellen Leistungsanspruch erwerben“, so Thom. Die NGG fordert die Große Koalition auf, bei dem Thema jetzt „ernst zu machen“. Wer Jahrzehnte gearbeitet habe, habe mehr verdient als die bloße Grundsicherung. Am Ende stehe ein Stück des gesellschaftlichen Zusammenhalts auf dem Spiel. „Für Tausende Beschäftigte allein in Neumünster stellt sich die Frage, ob ein würdiger Lebensabend in Zukunft noch möglich ist“, warnt Thom. Diese Sorge dürfe die Politik nicht ignorieren. Sie müsse jetzt die nötigen Mittel aufbringen, um Altersarmut im großen Stil zu stoppen. Das Bundesarbeitsministerium geht bei der Grundrente von jährlichen Kosten von etwa fünf Milliarden Euro aus. Philipp Thom: „Allein die Bankenrettung im Jahr 2008 hat den Steuerzahler rund 60 Milliarden Euro gekostet.“ Foto: Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und rasch eine Grundrente einzuführen. ©NGG

Stellenmarkt

Soziales & GesundheitHandel & Vertrieb
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Vollzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Schichtdienst Senioren BetrieblicheAltersrente
Weitere Informationen
Lebensmittel EDEKA Vollzeit Teilzeit Projektarbeit Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
Weitere Informationen

Haus Hog'n Dor - Norderstedt

–   Norderstedt   –

sucht

Pflegefachkraft (m/w/d)
(m/w/d)
Sie bringen mit:
  • Liebe zu Menschen
  • Eigenverantwortung
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Fachwissen
Wir bieten:
  • Attraktive Prämien und Sozialleistungen
  • Festanstellung
  • sichere Gehaltszahlungen
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
Pflegefachmann/frauAltenpfleger/inNorderstedtTeil- oder Vollzeit6-Tage-WocheSchichtdienstFamilienunternehmen seit 25 JahrenWeiterbildung
Weitere Informationen
Wirtschaftsredaktion

Der Mädchenmusikzug Neumünster zu Gast bei Nortex

Der Mädchenmusikzug Neumünster zu Gast bei Nortex
Neumünster (em) Seit mehr als zehn Jahren kommt der Mädchenmusikzug ins Modehaus am Grünen Weg, um die Kunden schwungvoll auf den verkaufsoffenen Sonntag einzustimmen. So auch am Sonntag, 29. September: Bei herbstlichem Wetter stimmte das 1963 gegründete Orchester, das als einziges Mädchen-Blasorchester Deutschlands gilt, schwungvoll ein auf genussvolles Einkaufen ohne Hektik, dafür aber bester Beratung. Von der lockeren Stimmung im Modehaus ließen sich rund 200 Besucher im Publikum anstecken. Viele Menschen hörten begeistert zu, wippten, schunkelten ein wenig und klatschten im Takt mit – zu Liedern wie „Sternenhimmel“ und, passend zum Oktoberfest, Musik aus dem Zillertal im Tirol. Dorthin hat der Musikzug erst dieses Jahr eine Reise unternommen. Gemeinsam erlebte man Menschen, Natur und einen Auftritt eines örtlichen Orchesters: "Das schweißt natürlich zusammen", so Geschäftsführerin Gerlinde Gullert, die das Konzert zusammen mit Hans-Georg Wolos moderierte. Gullert dankte zugleich dem Modehaus für die langjährige Unterstützung. Nach dem Auftritt des Orchesters von 11 bis 12 Uhr war viel Zeit, um gemütlich einzukaufen zu können. Etliche Kunden waren eigens am Sonntag nach Neumünster und zu Nortex gekommen, um jetzt in der Herbstzeit eine neue Jacke, einen Mantel, aber auch Strickpullis oder Hosen in hochwertiger Qualität und Verarbeitung zu erstehen. Und natürlich, um eine Pause mit leckerer Mahlzeit im Café-Bistro zu machen. Dort ging es denn auch genussvoll zu: Das Küchenteam bot mit Rinderrouladen samt Rotkohl und Kartoffeln einen bewährten Klassiker an, der das ganze Jahr über an den verkaufsoffenen Sonntagen aufgetischt wird. Das Modehaus Nortex finden Sie im Grünen Weg 9-11 in 24539 Neumünster. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr, Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 8.30 bis 19 Uhr. Mehr Infos unter Tel. 04321 - 87000 und auf www.nortex.de. Foto: Orchester in Rotweiß: Die Jugendlichen und Frauen vom Mädchenmusik Neumünster stimmten zum verkaufsoffenen Sonntag bei Nortex ein ©Nortex
Wirtschaftsgesellschaft Kreishandwerkerschaft Mittelholstein mbH

Neuer Obermeister gewählt + Gold und Silber verliehen

Neuer Obermeister gewählt + Gold und Silber verliehen
Auf der Innungsversammlung der Metallgewerbe-Innung Mittelholstein am 07.11.2019 standen so einige gewichtigere Tagesordnungspunkte auf dem Plan. Zum neuen Obermeister der Innung wurde der bisherige stv. Obermeister Herr Thorstens Behrens gewählt und zu seinem Stellvertreter Herr Dimitrie Diestel. Der neue Obermeister nahm sodann auch gleich 2 wichtige Ehrungen vor. Zunächst wurde Herr Udo Sager von der Mitgliederversammlung zum Ehrenobermeister gewählt. Udo Sager hat mit seinem ehrenamtlichen Engagement, besonders als Obermeister von 2006 bis 2016, der Metallgewerbe-Innung Mittelholstein sehr verdient gemacht. Aber der Ämter nicht genug. Udo Sager war von 1990 – 1996 stv. Mitglied im Prüfungsausschuss und Mitglied Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss, von 1990 – 1993 stv. Mitglied Ausschuss für Lehrlingsausbildung. Von 1993 – 2006 war er Mitglied im Ausschuss für Lehrlingsausbildung und von 1993 – 2016 stv. Mitglied im Lehrlingsstreitigkeitenausschuss. Den Vorstandsposten als Beisitzer hatte er von 1996 – 2001 inne und war von 2001 – 2006 stv. Mitglied im Prüfungsausschuss und gleichzeitig Kassenführer im Innungsvorstand. Seit 2006 führte er dann 10 Jahre lang mit viel Freude und Engagement das Ehrenamt des Obermeisters aus. „Das ist schon eine beachtliche Leistung für das Gemeinwohl unseres Handwerks“, so der frisch gewählte Obermeister Behrens. Er gratulierte Udo Sager zum Titel des Ehrenobermeisters und überreichte ihm die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Lübeck, die goldene Ehrennadel und eine Ehrenurkunde der Innung. Die silberne Ehrennadel nebst Urkunde der Handwerkskammer Lübeck und Ehrenurkunde der Innung wurde Herrn Peter Stüben feierlich verliehen. Auch Peter Stüben haben die Mitglieder und die Innung viel zu verdanken, denn auch er hat eine Vielzahl von Ehrenämtern bekleidet. Von 1987-1990 war er ordentliches Mitglied auf Arbeitnehmerseite im Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss (Fachbereich Maschinenbauer) und stv. Arbeitnehmervertreter im Ausschuss für Lehrlingsausbildung. Von 1990-1993 war er stv. Mitglied auf Arbeitnehmerseite im Gesellenausschuss und ordentliches Mitglied auf Arbeitnehmerseite im Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss, (Fachbereich Maschinenbau). Seit 30.10.2003 war er stellv. Arbeitgeber-Mitglied im Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss und seit 01.09.2006 wurde Peter Stüben als ordentliches Mitglied und stellv. Vorsitzender in den Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss der Feinwerkmechaniker gewählt. Ab April 2004 war er stv. Obermeister der Innung des Metallhandwerks Neumünster. Von 2006 – 2018 bekleidete Peter Stüben das Amt des stv. Obermeisters der Metallgewerbe-Innung Mittelholstein. Obermeister Behres bedankte sich auch bei Peter Stüben und gratulierte herzlich zu der Ehrung. Eine so lange Zeit aktiv zu sein ist schon sehr besonders.

GewerbeImmobilien

Wirtschaftsgesellschaft Kreishandwerkerschaft Mittelholstein mbH

Robert Brodersen neuer stellvertretender Obermeister

Robert Brodersen neuer stellvertretender Obermeister
Kälteanlagenbauermeister Robert Brodersen aus Tarp (Fa. Arctos Industriekälte AG, Sörup) ist anlässlich der Herbstversammlung am 19. November 2019 einstimmig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes und damit zum stellvertretenden Obermeister gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von  Jürgen Christiansen, Joldelund, nicht nur im Unternehmen an. Mit Robert Brodersen wird der Vorstand der Fach-Innung Kälte- und Klimatechnik weiter verjüngt. „Ein positives Signal für die Zukunft,“ so Obermeister Klaus Oelrichs. Jürgen Christiansen dankte Obermeister Oelrichs für sein ehrenamtliches Engagement in der Innung. Dies ist heute wichtiger denn je. Robert Brodersen und Thies Oelrichs (Dithmarscher Kältetechnik GmbH) sind zudem als weitere stellvertretende Mitglieder in den Gesellenprüfungsausschuss gewählt worden. Till Niklas Allaut aus Sörup (Fa. Arctos Industriekälte AG, Sörup) belegte bei dem diesjährigen Bundesleistungswettbewerb einen hervorragenden 3. Platz. Foto v.l.n.r.: Klaus Oelrichs (Obermeister), Jürgen Christiansen und Robert Brodersen (stellv. Obermeister)
INMEDIUM GmbH

Kommunikation und Werbung

Kommunikation und Werbung
Agilität voraus! Wir tun nur das, was wir lieben. Und wir arbeiten nur mit Menschen, die unsere Leidenschaft teilen. Weil sie genauso denken und handeln wie wir und keinen Bock mehr auf eingefahrene Wege haben. INMEDIUM wurde im Jahr 2000 als digitale und klassische Werbeagentur gegründet. In Neumünster und Hamburg bieten wir echtes „Full Thinking“ rund um Marketing, Werbung und Unternehmenskommunikation. Unser derzeit 15-köpfiges Team begleitet Sie von der ersten Konzeptionsphase bis zur Umsetzung. Dabei werfen wir für alle Kunden unser geballtes Know-how in den Ring: Beratung, Konzeption und Projektmanagement, Design, Mediengestaltung und Produktion, Text und Fotografie, Webdesign und Programmierung sowie Social Media. Unsere besonderen Stärken liegen im Corporate Design, im Corporate Publishing sowie in der Entwicklung komplexer Webprojekte.

TV

Wirtschaftsredaktion

Fristverlängerung für Registrierkassen kommt

Fristverlängerung für Registrierkassen kommt
Neumünster (em) Durch das sog. Kassengesetz wurden die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassenführung verschärft: Ab dem 1. Januar 2020 müssen alle Registrierkassen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung geschützt werden. Allerdings werden die technischen Systeme voraussichtlich bis zum Beginn des neuen Jahres noch nicht flächendeckend am Markt verfügbar sein. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) Bezirksverband Neumünster-Segeberg hat Informationen, das deswegen wird die Übergangsfrist für die Umstellung auf die neuen Kassensysteme bis zum 30. September 2020 verlängert wird. Die Umstellung betrifft alle Betriebe, die ihre Bargeldeinnahmen mittels einer elektronischen Registrierkasse aufzeichnen. Kassen, die im Zeitraum vom 26. November 2010 bis 31. Dezember 2019 angeschafft wurden oder werden und Einzelaufzeichnungen gemäß dem BMF-Schreiben vom 26. November 2010 vornehmen können, aber nicht durch ein Sicherheitssystem aufrüstbar sind, erhalten eine Gnadenfrist und dürfen noch bis Ende 2022 im Betrieb eingesetzt werden. Aber: Auch in Zukunft besteht keine Verpflichtung zur Verwendung elektronischer Kassensysteme, weshalb die Führung einer offenen Ladenkasse noch immer möglich ist. Wegen der höheren Anforderungen an elektronische Kassen ist aber davon auszugehen, so BdSt-Bezirksvorsitzender Hans-Peter Küchenmeister, dass die Finanzverwaltung künftig auch bei offenen Ladenkassen genauer prüft.

Kooperationen

Wir suchen Partner im Bereich Text, Konzeption und VERTRIEB!

Neugierig und ambitioniert? Dann bitte melden bei Plan-S Werbeagentur GmbH

#Web-und-Printdesign
#Werbung
#Marketing

Erfolgreiche Kundenbindung? Mit einem Geschenk von Jacques’.

Wir glauben an den Gedanken der Empfehlung und dass lokale Kooperationen sehr erfolgreich sind. Kern unserer Idee ist Ihre Kundenbindung: Sie erhalten kostenlos Gutscheine mit Ihrem Logo und persoenlichen Worten, die Sie Ihren Kunden zum Dank schenken koennen.

#Kundenbindung
#Zusammenarbeit
#Geschenkeservice

Aroma Olymp - Bio-Feinkost aus Griechenland

Sie sind Händler und haben Interesse, unsere griechischen Bio- Feinkost Produkte in Ihr Sortiment mit aufzunehmen? Sie suchen ein passendes Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden oder Mitarbeiter? Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der B2B Nord und fertigen gerne ein individuelles Angebot an!

#bio
#geschenk
#lebensmittel

Professionelle Partner & Dienstleister

BGM-Solutions bietet eine Vielzahl an hochwertigen Leistungen durch die Verbindung eines Kompetenzteams mit lokalen Fachpartnern. Werden auch Sie Partner in unserem Netzwerk aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin und Gesundheitsförderung.

#Arbeitssicherheit
#Arbeitsmedizin
#Gesundheitsförderung

Wie Sie Kooperations-Partner/in bei Video Impression werden

Vorteile des Video Impression - Partnerprogramms: Fester Videopartner, deutschlandweite Produktion. Ihre Mitglieder erhöhen die eigene Sichtbarkeit. Sie weiten Ihr Portfolio/Service für Ihre Mitglieder aus. Mehr erfahren unter: www.video-impression.com/kooperation/

#Marketing
#Vorteile
#kooperation

Kooperation zum Thema Unbemannte Systeme

Wir als CURPAS und TITUS Research GmbH bieten Ihnen die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten wenn Sie Interesse an dem Thema Unbemannte Systeme haben. Wir verfügen über ein breites Netzwerk an engagierten Unternehmen die in diesem Bereich sehr Forschungsinteressiert sind.

#Drohnen
#RESEARCH
#UAS

Wer möchte einen hochwertigen, milden und säurearmen Kaffee trinken?

Als Kaffeeröster in dritter Generation sind wir weit über die Landesgrenzen bekannt. Wir rösten unsere Kaffees ausschließlich im Langzeitröstverfahren auf Trommelröstern. Unsere Produktion ist IFS und BIO zertifiziert. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

#Kaffee
#Zusammenarbeit
#Lebensmitteleinzelhandel

Welche Berufsgruppe möchte Renovierungsarbeiten ausführen lassen?

Planen Sie einen Neubau oder eine Altbausanierung? Suchen Sie nach einem geeigneten Partner, der Sie zuverlässig und kompetent unterstützt und bei dem Sie sämtliches Zubehör aus einer Hand beziehen können? Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

#Zusammenarbeit
#Expansion
#Renovierungen

Gestalten, aber Nachhaltig!

Ob Messebauer oder Unternehmen, wir suchen Kooperationspartner, Reeseller und Verleger für paprfloor. paaprfloor ist der nachhaltigere Bodenbelag für Messen, Konferenzen und temporäre Bauten. Sprechen Sie uns an! https://de.paprfloor.com/kontakt/

#Messebau
#Veranstaltungen
#Aktionsflächen

Vertriebspartner für Medienproduktion gesucht

Wir suchen für unser Partnerprogramm wirksame Kooperationen in den Bereichen Content-Konzeption, Content-Produktion, Website & Webshop Programmierung und Online Marketing. Die Highlife Media GmbH steht für kreativen Austausch und faire Provisionsvergütung. Wir laden Sie gern in unser Büro ein!

#Zusammenarbeit
#medienagentur
#Partnerprogramm

Wir suchen deutschlandweit Verstärkung für unsere safe4u-Team

die Nebenberuflich oder Hauptberuflich bei uns im Team einsteigen möchten. Wir verkaufen Sicherheit für die eigenen vier Wände. Ein Markt der steigende Umsätze beinhaltet. Werden Sie ein Teil vom Team, überzeugen Sie sich selbst bei uns vor Ort, jeden Mittwoch von 17 - 18 Uhr.

#Sicherheit
#Alarmanlage
#Zusammenarbeit

Wir suchen Hilfe für unsere Kunden.

Nicht weil wir schlecht sind in unserer Arbeit, sondern um unseren Kunden ein rundes Leistungsspektrum anbieten zu können und Teilbereiche des Onlinemarketings, SEO etc., in gewissenhafte Hände geben zu können. Melde dich gerne bei Interesse.

#lassmalzusammenarbeiten
#hab1kundenfürdich
#vielleichtauch2

Suchen Sie einen Trainer o. Business Coach, der auch unvergesslich vis

IHK zertifizierter Business Coach, akkreditierter Trainer, mitreißender Motivator, mit Bildern begeisternder Emotionen-Erzeuger, parkettsicherer Praktiker mit internationaler Führungserfahrung, ausgebildeter Creative Leader, also: wenn Sie etwas in Ihrer Firma bewegen wollen, bin ich Ihre Frau.

#Business-Coach
#Trainer
#Visualisierung

Wir suchen Herrenausstatter und/oder Schuhgeschäfte

Wir suchen für die geilsten Schuhe der Welt Herrenausstatter und Schuhgeschäfte, die unsere Schuhe ins Programm aufnehmen.

#Schuhe
#Vertriebspartner
#Expansion

Pricemonitor - Repricing | Preisoptimierung | Marktbeobachtung

Patagona entwickelt softwarebasierte Lösungen für die Herausforderungen des E-Commerce. Der Fokus liegt hier in den Bereichen Markt­beobachtung und Preisoptimierung (Repricing). Mit dem Pricemonitor bieten wir eine professionelle Software an, um Verkaufspreise für Sie intelligent zu optimieren.

#Pricemonitor
#Repricing
#E-Commerce

Vernetzen Sie sich neu!

Nutzen Sie unser Gehirnjogging mit Bewegung bei Gesund- heitstagen/ Workshops/ Events etc. Das Programm schafft neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen und erhöht auf höchst amüsante Weise den Handlungsspielraum in allen Lebensbereichen. Neugierig geworden? Einfach www.Neuausrichtei.de

#Gesundheit
#Events
#Vortrag

Wer möchte mehr Kunden aus dem Mittelstand generieren ?

Als Videoproduktionsdienst, inbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen, sind wir derzeit auf der Suche nach einer Agentur / Dienstleister die Ihren Kunden den multimedialen Einstieg im Videobereich erleichtern möchte. Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

#kooperation
#Zusammenarbeit
#Video

Welches Tagungshotel möchte mit uns Übernachtungen generieren?

Als großer Anbieter von Seminaren suchen wir deutschlandweit Tagungshotels, die uns Ihren Seminarraum zur Verfügung stellen und im Gegenzug von Hotelbuchungen unserer Seminar- und Eventgäste profitieren. Konnten wir Ihr Interesse wecken?

#Hotel
#Tagung
#Seminar

Welcher Arbeitsschutz-Experte hat Interesse daran, mit uns bundesweit zu wachsen?

Als Anbieter für verschiedene externe Dienstleistungen für Unternehmen suchen wir einen komptetenten Ansprechpartner zum Thema Arbeitsschutz und würden diesen gerne gegen Provision weitervermitteln. Für Rückfragen zu unseren Dienstleistungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

#Arbeitsschutz
#Zusammenarbeit
#Expansion

Welcher Architekt sucht eine Kooperation mit einem Immobilienentwickler?

Nachdem wir bereits in Süddeutschland sehr erfolgreich Projekte für größere Seniorenwohnanlagen durchgeführt haben, möchten wir nun auch nach Westdeutschland expandieren und suchen hierfür einen Architekten in der Region Nordrhein-Westfalen, der mit uns die Herausforderung sucht.

#Architekt
#Seniorenwohnanlagen
#Nordrhein-Westfalen

Wer kennt sich mit Crowdfunding-Finanzierung für Start-Ups aus?

Für die zweite Finanzierungsrunde unseres Projektes würden wir gerne mit Crowdfunding die ersten Schritte machen. Welcher Experte in diesem Bereich kann uns hier beratend als Ansprechpartner zur Seite stehen?

#Crowdfunding
#Start-Up
#Finanzierung

Vertriebspartner für die geilsten Schuhe der Welt gesucht!

Ob in der Freizeit oder zum Anzug – Uncle Paul ist der perfekte Schuh für jeden, der keine Lust mehr hat auf langweilig: Die Kombi aus klassischem Schnitt, witzigen Details und Farbkombis macht ihn schick und trotzdem tragbar zu jeder Gelegenheit. Wir suchen für den Vertrieb noch Partner in ganz Deutschland.

#Schuhe
#Vertriebspartner
#Wachstum
Ihre Kooperation kostenlos veröffentlichen
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner
Wirtschaftsredaktion

Hilfe für Bauarbeiter und Reinigungskräfte

Hilfe für Bauarbeiter und Reinigungskräfte
Neumünster (em) Offenes Ohr für die Belange von Bauarbeitern & Co.: Wer in Neumünster auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder in der Forst- und Landwirtschaft arbeitet, kann sich bei Problemen im Job an die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt wenden. Bei der IG BAU Holstein bekommen Beschäftigte außerdem Infos zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, zur beruflichen Fortbildung, ebenso wie Service-Tipps vom Urlaub bis zur Versicherung. Das Neumünsteraner Büro der Gewerkschaft ist geöffnet Dienstag zwischen 10 und 13 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr und Donnerstag von 10 bis 13 Uhr (Telefon: 069 - 95 737 - 341, E-Mail: neumuenster@igbau.de). In Lübeck ist die IG BAU zusätzlich Montag von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 10 bis 13 Uhr für Arbeitnehmer da (Telefon: 069 - 95 737 337, E-Mail: luebeck@igbau.de). Im Elmshorner Büro sind die Gewerkschafter an jedem ersten Dienstag im Monat von 9 bis 17 Uhr zu sprechen (Telefon: 04121 - 42 60 31, E-Mail: elmshorn@igbau.de). Termine für die Rechtsberatung können telefonisch vereinbart werden. Allein in Neumünster gibt es nach Angaben der Arbeitsagentur 1.500 Bauarbeiter und 400 Reinigungskräfte. „Für viele Beschäftigte liegt in diesen Branchen leider noch immer einiges im Argen – gerade in kleinen Betrieben. Hier sollte niemand auf professionellen Rat verzichten“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Ralf Olschewski. Foto: „Gerade in kleinen Handwerksbetrieben liegt einiges im Argen“, Ralf Olschewski, Bezirksvorsitzender der IG BAU Holstein, ruft Beschäftigte in der Region auf, sich bei Problemen an die Gewerkschaft zu wenden. ©IG BAU
Wirtschaftsredaktion

Innovative Neuheiten auf der 64. NordBau

Innovative Neuheiten auf der 64. NordBau
Neumünster (em) Die 64. NordBau ist am Sonntagabend, den 15. September 2019, erfolgreich zu Ende gegangen. Trotz einer Vollsperrung der Autobahn A7 wegen Bauarbeiten am „Hamburger Deckel” haben sich Interessierte nicht davon abhalten lassen, die größte Kompaktmesse fürs Bauen im nördlichen Europa zu besuchen: 836 Aussteller aus 13 Ländern freuten sich über rund 62.600 Besucher! Was sich bereits bei der Eröffnung der 64. NordBau mit zahlreicher Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Industrie andeutete, setzte sich an den kommenden Messetagen nahtlos fort: die positive Stimmung durch eine stabile Auftragslage der Baubranche gepaart mit dem Willen zum Aufbruch durch zukunftsfördernde Projekte wie zum Beispiel die Fehmarnbeltquerung durch einen 18 Kilometer langen Absenktunnel. Die positive Aufbruchsstimmung wurde nicht nur von Austellerseite vermittelt, sondern spiegelte sich auch auf den vollen Messegängen und bei den zahlreichen Messebesuchern wider. Kurz zusammengefasst: Die Stimmung auf der 64. NordBau hätte nicht besser sein können! Viele Aussteller hoben die hohe Fachkompetenz der Besucher hervor. WISSENschafft Lebensräume: Schwerpunkte der 64. NordBau setzen wichtige Akzente und treffen den Nerv der Zeit Auf der Eröffnung der 64. NordBau trafen sich neben dem Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins, Daniel Günther, und dem Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, Dr. Olaf Tauras, erstmals gemeinsam auch die Vertreter der skandinavischen Länder. Die Botschafterin der Republik Finnlands, Anne Sipiläinen, der Botschafter Dänemarks, Friis Arne Petersen, und der Norwegische Honorarkonsul, Detlef Palm, diskutierten über die wirtschaftlichen und kulturellen Chancen, welche der zusammenwachsende Ostseeraum für die Menschen in Nordeuropa bringen. Zuvor hob in einem Impulsvortrag der Honorarkonsul Finnlands und gleichzeitig Vorstandsvorsitzende des HanseBelt Initiativkreises, Bernd Jorkisch, die Bedeutung des größten nordeuropäischen Bauprojekts, die Fehmarnbeltquerung, für Gesamteuropa und die Anbindung an die Wirtschaftswege nach Asien und Osteuropa hervor. Kleine Maschinen, große Maschinen – alles für die Baubranche! Auf dem 69.000 Quadratmeter großen Freigelände Nord und Süd waren die namhaften Maschinenhersteller mit ihren neuen Maschinen und Produkten zu finden. Leistungsfähige Geräte, die kompakt, energiesparend und flexibel sind, standen bei den Besuchern ganz oben auf dem Merkzettel. Außerdem setzten viele Maschinenführer und Bauverantwortliche auf Bedienungsfreundlichkeit, Arbeitssicherheit und Serviceleistungen der Hersteller. Für Handwerker war das Freigelände Süd mit den Nutzfahrzeugen, den Groß- und Kleintransportern sowie Fahrzeugausrüstung der Treffpunkt. Und dass auf der NordBau Nutzfahrzeuge wie Pritschen, Kipper und Doppelkabinen hoch im Kurs stehen, konnte auch der Vertreter der Opel Nutzfahrzeuge aus Rüsselsheim, Andreas Witte, bestätigen: „Wir sind sehr zufrieden mit der 64. NordBau. Bei uns waren vor allen Dingen die großen Nutzfahrzeuge für Handwerker sehr nachgefragt! Da können wir uns nicht beschweren!” Schritt für Schritt in eine digitale Zukunft! Auch in diesem Jahr rückte die NordBau in Zusammenarbeit mit dem VDBUM (Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V.) die „digitale Baustelle Part 2” in den Blickpunkt der Besucher. Die Digitalisierung stellt alle Verantwortlichen am Bau, im Planungsbüro und in der Maschinentechnik vor große Herausforderungen. Dabei lässt sich der digitale Wandel für jeden Betrieb umsetzen, wenn der gesamte Prozess in Teilanforderungen zerlegt wird. Das große Interesse an den Fahrzeug-Simulatoren und der steigende Gesprächsbedarf zeigen, wie wichtig es war und ist, dieses Thema auch 2019 wieder in den Fokus der 64. NordBau gerückt zu haben. Faszination Bauberufe – wer baut die Baustelle von morgen? Das Thema Fachkräftemangel beschäftigt seit einiger Zeit die Baubranche und die Industrie. Bereits seit acht Jahren organisiert die NordBau in Zusammenarbeit mit dem Institut für Talententwicklung IfT aus Kiel und dem Bauindustrieverband Hamburg und Schleswig-Holstein den erfolgreichen „nordjob-Bau-Tag”. Auch in diesem Jahr nutzten über 1.400 Schüler aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern diese Gelegenheit, sich auf der NordBau direkt bei Ausstellern über verschiedene handwerkliche Ausbildungen zu informieren und begeistern zu lassen. Subventionsstau überwinden, neuen Sportarten gerecht werden, sozialen Zusammenhalt fördern „Sportstätten der Zukunft” – dem Thema haben sich der Landessportverband Schleswig-Holstein und die Technische Hochschule Lübeck in Zusammenarbeit mit der Industrie angenommen. Über 30 wissenschaftliche Arbeiten und Modelle von Studenten der Technischen Hochschule Lübeck wurden präsentiert und bieten Lösungen für zukunftsweisende Sportstätten an. Die zur Verfügung gestellten Mittel des Landessportverbandes Schleswig-Holstein und des Landes Schleswig-Holstein sollen in diesem Bereich für Nachhaltigkeit und Modernisierung der Sportanlagen genutzt werden. Darüber hinaus sind Themen wie Inklusion, Integration und Migration ebenfalls einzubinden. Als Beispiele wurden unter anderem Modelle einer stehenden Welle zum Surfen, einer Boulebahn, einer Pumptrack für Mountainbikes präsentiert. Smart, energieeffizient und sicher Zuhause wohnen Unter dem Motto: „Lebensräume gestalten und SmartHome fürs Zuhause” konnten sich Immobilienbesitzer und Wohnungsbaugesellschaften über den neuesten Stand der Technik informieren. Dass die voranschreitende Digitalisierung vor unserer Haustür keinen Halt macht, weiß heute fast jeder, doch viele Menschen sind verunsichert, wie sie sich den Themen Einbruchsschutz, Energieeffizienz und digitalem Komfort nähern sollen. In der Halle 2 waren nicht nur zahlreiche Firmen mit ihren Experten vertreten, sondern es gab auch einen SmartHome-Konfigurator, mit dem jeder Besucher ganz einfach seine realen Kosten individuell ermitteln konnte. Großer Besucherandrang bei Fachvorträgen und Seminaren 4.500 Teilnehmer besuchten während der diesjährigen NordBau über 50 Fach-Kongresse und Seminare von Fachverbänden, Kommunen und Institutionen. Mehr als die Hälfte dieser Tagungen gelten bei der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als anerkannte Fortbildungsveranstaltungen. In diesem Jahr kamen Tagungen dazu, die neue Zielgruppen für die Branche mit sich bringen. Damit schafft es die NordBau erneut, die Informations- und Austauschplattform für die gesamte Bauwirtschaft des Nordens zu sein. Zahlen, Daten und Fakten Auf 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche mit 836 Ausstellern aus 13 Ländern stellt die NordBau eindrucksvoll ihre Stärke und Stellung als wichtigste Kompaktbaumesse in Nordeuropa und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis. Über die NordBau erreichen die Aussteller seit 1956 sowohl Fachbesucher, die aus beruflichen Gründen die Messe besuchen, als auch Endkunden (öffentliche wie private Bauherrn). Die Messe besitzt somit eine hohe Anziehungskraft für alle Bauinteressierten und den in der Bauwirtschaft tätigen Personen. Zudem kooperiert die NordBau seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. Weitere Informationen über die NordBau, Fotos und Videos finden Sie im Netz unter: www.nordbau.de

Angebote

Neukunden erhalten bei mir 5% Rabatt!

#Werbung #Gestaltung #print #flyer

Beratung zu Nachhaltigkeit & Corporate Social Responsibility

#Nachhaltigkeitsmanagement #CSR #CorporateSocialResponsibility

MIT SICHERHEIT ERFOLGREICH... Vertriebspartner werden!

#Sicherheit #Alarmanlagen #Einbruch #Schutz

Imagefilm ab 5.970€ - Werden Sie sichtbar!

#Sichtbarkeit #Video #Marketing #Imagefilm

Resilienztraining

#Grundlagen #Persepektivenwechsel #Selbtstverantwortung #Alltagstransfer

Tagesseminar: Mehr Erfolg durch die Kraft der Gedanken

#Hypnose #Firmenseminare #Coaching #BGM

unternehmensWert:Mensch

#80% Förderung #1 bis 249 Mitarbeiter #strategische Personalentwicklung #9 Monate Prozessbegleitung

Der SEO Masterplan für bessere Rankings - ab 499 Euro

#SEO #Analyse #Beratung #Suchmaschinenoptimierung

Trainerausbildung zertifiziert nach DiN EN/IEC ISO 17024

#Trainerausbildung #Methodenvielfalt #Training #Fortbildung

Fulfillment (Lager, Versand uvm.) für Ihren E-Commerce

#Lager #Versand #Schnittstellen #Shopsysteme

Online Marketing Beratung für Start-Ups zum Sonderpreis!

#Marketing #Startups #Digital #Beratung

Branding - Marketing- und Kommunikationsstrategien

#Marketing #Unternehmensanalysen #Zielgruppendefinition #Marktanalysen

Montagearbeiten jetzt für 49€ anstatt für 69€!

#Fenster #Türen #Treppen #Küche

Organisations- & Personalentwicklung

#Change-Management #Betriebliches Gesundheitsmanagement #Arbeitgeberattraktivität #Führungskräfte-Coaching

Fachkraft gesucht ? Recruiting-Clips ab 950,- €

#fachkraft #personal #stellenanzeige #mitarbeiter

Messe-Angebot: Upgrade von Windows 7 auf 10 ab 99€ pro PC

#Sicherheit #Windows #IT-Service #Computer

Rauchfrei Seminar für ihre Mitarbeiter

#Rauchfrei #Gesundheit #Mentaltraining #Coaching

analytische & kreative Sortimentsberatung

#einkauf #sortiment #Lieferantenportfolio #Merchandising

Texterstellung und -optimierung - Werbetexte, Produkttexte

#Texterstellung #Produkttexte #Werbetexte #SEO Texte

Potenzialanalyse: Klarheit in Ihrer Außendarstellung ab 197€

#Beratung #Potenzial #Aussendarstellung #Marketing

Social Media Marketing für Beginner

#Instagram #Facebook #SocialMedia #Pinterest

Datenschutz aus Expertenhand

#Datenschutz #DSGVO #DSB

Kreativ präsentieren und Seminare designen

#Präsentieren #Präsentationen #Präsentationsmethoden #Weiterbildung

Design & Print - Visitenkarten, Broschüren, Logoerstellung

#Grafikdesign #Printprodukte #Logoentwicklung #Messekonzepte

Wir kümmern uns um Ihre Datenschutz Compliance u.v.m.

#Datenschutz #DSGVO #Beratung #IT-Sicherheit

Betriebliches Gesundheitsmanagement

#Grundlagenwissen #Handlungsfelder #Ziele von BGM #Firmencheck / Fördermittel

Protarmo Software für Arbeitsschutz & BGM - ab 95 Euro -

#Arbeitsschutz #BGM #Software #Digital

Agentur für Gesundheit+Management

#Change-Management #Organisationsentwicklung #Personalentwicklung #BetrieblichesGesundheitsmanagement

Employer-Branding

#Change-Management #Arbeitgeberattraktivität #Führungskräfte-Coaching #Betriebliches Gesundheits-Management

Exklusive Gartenmöbel für private Domizile und Luxushotels

#Sonnenschutz #Outdoormöbel #Hotelausstattung #Gartenmöbel

Teamevents für die Firmenfeier und Tagungen

#Teamevent #Firmenfeier #Teambuilding #Events

Tristesse im Büro? DANN: Kunst die Leistung steigert ab 100€

#Kunst #Bilder #Büromöbel #Einrichtung

Jung führt Alt

#Generation XYZ #Werte #Glaubwürdigkeit #Lebensphasenorientierung

Gewerbegrundstück an der A7. Direkt von der Kommune.

#NORDGATE #Grundstück #Gewerbe #A7

Betreuungs- & Einrichtungsleistungen - 15% Rabatt

#BGM #Arbeitsschutz #Analyse #Digital

Instagram Marketing

#Instagram #sozialemedien

SEO & SEA - Google Optimierung und Werbung

#SEO #Google Ads #Keywordanalysen #Google Analytics

Sie suchen professionelle Redner für Ihr Event?

#Redner #Speaker #Rhetorik #Events

Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte! Business Kunst.

#Visualisierung #Business-Coach #trainer #Iconographie

Gratis WorkShop Social Media *Min. 5 Teilnehmer*

#sozialemedien #Ausprobieren #Instagram #Facebook

Büro Catering für 5,90€ pro Gericht - www.smunch.co

#Online Kantine #Leckeres Essen #Büro Catering #Happy Teams

Regelmäßiger Videocontent - Expertenbrandingpaket ab 970€

#Video #Content #Marketing #Sichtbarkeit

Persönliche Weinevents und Seminare - ab 35 Euro

#Events #Veranstaltungen #Wein #Firmenfeiern

20% Messe-Rabatt auf alle Dienstleistungen*! *bis 30.11.19

#Rabatt #Datenschutz #DSGVO #Unterlagen

Videoproduktion - Konzeption, Produktion, Nachbearbeitung

#videoproduktion #Imagefilm #Erklärvideo #Werbefilm

REESE MODEN - Wir sind die Anzugspezialisten.

#Sofortänderung #Übergrößen #Markenkompetenz #Fachberatung

Die optimale Drucklösung für Ihr Business

#Drucker #Kopierer #nachhaltig #farbdrucker
Ihr Angebot kostenlos veröffentlichen
Veöffentlichen Sie jetzt Ihren SmartBanner

Termine

Norderstedt Marketing e.V.

Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit für Vereine: Vereinsakademie

27.01.2020 um 18.30 Uhr
Sorgfältige Pressearbeit bringt den Verein in die Öffentlichkeit und sorgt für das nötige Aufsehen. Annabell Behrmann und Wolfgang Klietz vom Hamburger Abendblatt geben Einblicke in die heutige Medienwelt und verraten, wie man den Verein bestmöglich ins Licht der Öffentlichkeit rücken kann.
Seminarhaus Norderstedt
Ulzburger Str. 201 | 22850 Norderstedt
Ihren Termin kostenlos veröffentlichen

Marktplatz

HANSA Autopfandleihe
Professionelles FachkräfteMarketing
ImmoLover
BusinessVideo
WEP Kreis Pinneberg
Jens Gottschalk
EGNO Standpunkt
Krone Immobilien
. . . .

Unternehmensdatenbank

Agentur201720

Firmendetails
Memellandstraße 2
24537 Neumünster
Landkreis: Neumünster
Branche: #Medien und Marketing
Ansprechpartner
Herr Jasper Glaubitz
Tel. 043219647861
E-Mail senden
www.agentur201720.de

Es wurde noch kein
Foto oder Logo hinterlegt
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

Holstenhallen Neumünster GmbH

Firmendetails
Justus-von-Liebig-Straße 2-4
24537 Neumünster
Landkreis: Neumünster
Branche: #Event
Ansprechpartner
Herr Dirk Iwersen
Tel. + 49 (0)4321 – 910 0
E-Mail senden
www.holstenhallen.com
Dirk Iwersen
Produkte & Leistungen
#Messe #Veranstaltung
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

INMEDIUM GmbH

Firmendetails
Goebenstraße 10
24534 Neumünster
Landkreis: Neumünster
Branche: #Medien und Marketing
Ansprechpartner
Herr Sebastian Fricke
Tel. 04321 40420
E-Mail senden
www.inmedium.net/

Es wurde noch kein
Foto oder Logo hinterlegt
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen

TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH

Firmendetails
Krokamp 35
24539 Neumünster
Landkreis: Neumünster
Branche: #Dienstleistung
Ansprechpartner
Herr Tim Krause
Tel. +49 4321 871-563
E-Mail senden
www.tdk-service.de

Es wurde noch kein
Foto oder Logo hinterlegt
Weitere Informationen zu diesem Unternehmen
Ihr Unternehmen kostenlos veröffentlichen